Mit dem Stuttgart Electronic Music Festival 2012 – kurz SEMF – findet kurz vor Jahresende eines der wohl wichtigsten Highlights des Partykalenders statt. Nach gerade mal acht Tagen waren sämtliche Early Bird Tickets ausverkauft. Kein Wunder, gibt es in dieser Nacht Acts wie Sven Väth, Adam Beyer, Jamie Jones, Moonbootica, Extrawelt oder Chris Liebing zu hören. Gemeinsam mit dem neuen Partner cosmopop hat man die Erfolgs-Veranstaltung aus dem letzten Jahr nochmals weiter entwickelt und präsentiert nun sicherlich auch international ein mehr als vorzeigbares Festival. Modernste Licht- und Showtechnik gepaart mit Performance-Shows, Specials und vieles mehr. Nun wurde auch das Timetable veröffentlicht.

Floor 1
20.00 – 21.00 Donna J
21.00 – 23.00 Felix Kröcher
23.00 – 00.00 Anthony Rother (live)
00.00 – 03.00 Sven Väth
03.00 – 04.15 Extrawelt
04.15 – 06.15 Chris Liebing
06.15 – 08.15 Adam Beyer

Floor 2
20.00 – 21.00 Marius Lehnert
21.00 – 23.00 David Mayer
23.00 – 00.00 Kollektiv Turmstrasse (live)
00.00 – 02.00 Moonbootica
02.00 – 04.00 Matthias Kaden
04.00 – 06.00 Jamie Jones
06.00 – 08.00 Matthias Tanzmann

Floor 3
20.00 – 21.00 RAM
21.00 – 22.00 Make The Girl Dance
22.00 – 00.00 Gregor Tresher
00.00 – 02.00 Karotte
02.00 – 03.20 Format:B
03.20 – 05.20 Monika Kruse
05.20 – 08.00 André Galluzzi

Floor 4
21.00 – 21.30 JUL!
21.30 – 22.30 Pupkulies & Rebecca (live)
22.30 – 23.00 JUL!
23.00 – 00.00 Rework (live)
00.00 – 01.30 Brünemann & Mazza (b2b)
01.30 – 03.00 Alessio & Dominik (b2b)
03.00 – 04.00 Casseopaya (live)
04.00 – 05.30 Crackpots
05.30 – 07.00 Kernrausch & Pierre Remy (b2b)

Samstag, 15. Dezember 2012 Messe Stuttgart
Tickets erhältlich unter www.semf.net

Line Up:
DJs/ Sven Väth, Chris Liebing, Adam Beyer, Karotte, Monika Kruse, Jamie Jones, Moonbootica, Matthias Tanzmann, Mathias Kaden, André Galluzzi, Gregor Tresher, Felix Kröcher, David Mayer, Ram, Donna J., Marius Lehnert, Crackpots, Kernrausch, Pierre Remy, Jul!

Live/ Extrawelt, Anthoy Rother, Kollektiv Turmstrasse, Format:B, Make the Girl dance, Pupkulies & Rebecca, Rework, Casseopaya