Via Immobilienscout24 https://www.immobilienscout24.de/expose/123685648?fbclid=IwAR17Y6TQUYhGtsB0cRbg1xmcdfwvGE-U7D2dJWi0WJ8oe5jOK98LkFiXrms#/ – Kult-Discothek zu vermieten


Die Pandemie fordert ein weiteres Opfer. Hannovers Großraum-Discothek Funpark hat dicht gemacht. Die Örtlichkeit steht ab sofort zur Miete.

In der nahen Umgebung der leerstehenden Location sind verschiedene Dienstleister, Firmen, Bildungszentren sowie gastronomische Betriebe angesiedelt. Mit der Bahnhaltestelle Hannover Messe/Ost, die sich nur zwei Minuten von der ehemaligen Diskothek befindet, erreicht man das Stadtzentrum innerhalb von 15 Minuten.

Das Gebäude, das eine Gesamtfläche von 3000m² hat, die sich über drei Etagen erstreckt, verfügt über hohe Decken und eine einzigartige Raumaufteilung, die nicht zwangsläufig nur für Clubbetreiber interessant sein könnte. Im anliegenden Parkhaus befinden sich Parkmöglichkeiten, die zusätzlich mit angemietet werden können.

Eine langfristige Vermietung ist laut des Inserats für IT-Dienstleister, etablierte Fitnesseinrichtungen, Call-Center-Agenturen, Einrichtungshäuser und Büros vorgesehen.

Grundrisszeichnungen und weitere Fotos findet ihr auf www.immobilienscout24.de.

 

Das könnte dich auch interessieren:
Berghain – die Lage ist besorgniserregend und “bestandsgefährdend”
Knapp 500 Locations: Hannes von AKA AKA veröffentlicht Liste geschlossener Clubs & Co. in Berlin
Weil die Gigs wegbrachen: DJ schmuggelte Kiloweise Kokain