laidback_luke_no_credit_WEB


Der Niederländische DJ und Produzent Lukas Cornelis van Scheppingen aka Laidback Luke ist schon seit Jahren im Business und hat sogar schon Remixe für Daft Punk oder Steve Angello angefertigt.

Er postet regelmäßig Vlogs auf Youtube, in denen er über das Leben als DJ und über das Produzieren spricht. In seinem letzten Vlog ging es darum, woher man Musik zum Auflegen beziehen kann. In erster Linie nannte er natürlich iTunes und Beatport. Was er am Ende dann für eine Aussage gemacht hat, kam nicht so gut in der Szene an. Er empfielt Nachwuchs-DJs, Musik von Soundcloud zu rippen.

„A really good hack is good old trusty Soundcloud. There are ways to actually rip tracks from there and save them as an mp3 and then you’re able to play them out.”

(“Ein richtig guter Trick ist auch das gute, alte, vertrauenswürdige Soundcloud. Es gibt Mittel und Wege, mit denen man tatsächlich Tracks von dort rippen und sie als mp3 speichern kann. Und dann könnt ihr sie in euren Sets spielen.”)

Unten könnt ihr den kompletten Vlog ansehen.

Schon ein dickes Ding, dass er das DJs empfielt. Tracks von Soundcloud rippen und dann bei Live-Sets verwenden? Einige dachten, er meinte das nur ironisch. Scheinbar war es aber sein voller Ernst. Diese Methode käme dem Streaming ja schon sehr nahe und die Zeit in der man Geld als Produzent verdient hat, sei längst vorbei.

Lukes Kollege Chocolate Puma hat auf diesen Vlog reagiert und ihn gefragt, ob dies nicht eine Beleidigung an die Kunst des Produzierens sei. Aber seht selbst.

Das diese Art der Musikbeschaffung illegal ist und gegebenenfalls auch strafrechtliche Konsequenzen nach sich zieht, ist eine Sache. Durch seine Aussage macht sich Laidback Luke aber zu einem sehr schlechten Vorbild für Nachwuchs-DJs

Das könnte dich auch interessieren:
Laidback Luke spielt zwei exklusive Techno-Sets auf Ibiza
Laidback Luke ändert DJ-Rider – wird Denon Prime Serie Club-Standard?

EDM-Star Laidback Luke redet über Untergrund-Techno
Youtube.mp3.org – weltweit größter Streamripper ist offline