lakepeople
Das 41. Release des Dresdener Label Uncanny Valley ist, nach längerer Zeit mal wieder, ein Debüt. Denn niemand anderer als Lake People hat sie produziert. Auf vier Tracks lotet der Leipziger die Grenze zwischen seinem Trademark Sound und heftigeren Electro-Beats aus. Schon im ersten Track „Level Msk“ geht es mit großartigen Synthesizer-Sounds über einem holprigen Beat zur Sache. Da bleibt kein Bein still stehen. Aber auch die restlichen Tracks haben es in sich. „September Futuristic“ mixt Acid-Sounds, mit an Krautrock geschulten Beats, zu einem verträumten House-Groover. „Chords in Chorus“ versucht durch seine tolle Melodie den Winter zu vertreiben und heißt den nahenden Frühling willkommen und „Pull Off“ zeigt Lake Peoples Trademark-Sound par Excellence. Einfach schön! 8/10 Herr Matthias