Fotocredit: Paul Heartfield


Im Zuge seiner Wiederveröffentlichungs-Reihe auf dem Label Mute bringt das Urgestein Chris Carter die zwei Remix-Alben „Electronic Ambient Remixes One“ und „Electronic Ambient Remixes Three“ auf farbigem Vinyl, CD und als digitalen Download heraus. Auf den Zusammenstellungen finden sich radikale Ambient-Neuinterpretationen aus Carters frühen Solowerken. Die Original-Stücke erhielten so ein komplett neues Gesicht. Die zwei CD-Versionen von beiden Alben waren seit über 15 Jahren nicht mehr erhältlich und kommen nun auch zum ersten mal auf Vinyl heraus.

Chris Carter spielte als Gründungsmitglied von Throbbing Gristle – gemeinsam mit Cosey Fanni Tutti, Peter „Sleazy“ Christopherson und Genesis Breyer P-Orridge – eine entscheidende Rolle in der Entwicklung von elektronischer Musik. Bereits Mitte der Siebziger waren Throbbing Gristle aktiv. 1980 hatte Carter dann sein Soloalbum-Debüt mit „The Space Between“.

Die zwei Releases erscheinen am 30. Juli 2021 und können hier bereits vorbestellt werden.

Electronic Ambient Remixes One
01. Electrodub2
02. Interloop
03. Maybe
04. Snap
05. Beat
06. Outreach
07. Walkabout
08. Clouds
09. Poptone
10. Electrodub1
11. Slomo
12. Solidit
13. Falling
14. Reprise

Electronic Ambient Remixes Three
01. The World As A War Film
02. Convicting People
03. Heathen Mirth
04. Indisciplined
05. Not On The Heels Of Love
06. Someone Came Over Here
07. Still Talking
08. Generic Terrorists
09. The Old Man Died
10. What Is Today
11. Hamburger Man
12. Dread Head

 

Das könnte dich auch interessieren:
“Open Space”: Len Faki kündigt neue Ambient-Compilation-Reihe auf Figure an
Ambient statt Dancefloor: Paul van Dyk veröffentlicht Rework-Album “Escape Reality”
John Beltran bringt neues Album auf Len Fakis Label Figure

 

Fotocredit: Paul Heartfield