Lasch – Techno-Fashion

Als DJ und Producer Jan Oberländer im ersten Corona-Frühling wegen ausfallender Gigs viel Zeit zur Verfügung hatte, kam er auf die Idee, eigenes Merchandise herauszubringen. Eine Idee, die schon länger im Hinterkopf war, für die aber bisher immer die Zeit fehlte. Aber schnell kam er zu der Überzeugung, dass es mehr als Merch sein sollte: ein eigenes Fashionlabel – Lasch war geboren.

“Für diese Marke brauchte ich noch ein Namen und wer mich oder meine Internetauftritte auf Instagram und Facebook kennt, weiß, dass ich immer sehr selbstironisch bin. Also kamen Namen, die was mit Siegesgöttin oder einem Raubtier zu tun hatten, für mich nicht in Frage. Und so kam ich nach vielem Hin-und-Her-Denken auf LASCH – kurz, prägnant und mit einem kleinen Augenzwickern.”

Bei seinen Motiven bedient er sich an der Technokultur, setzt das kunstvoll, aber auch mal mit Humor um. Bei Lasch übernimmt Jan sämtliche Aufgaben selbst – Design, Print und Stickereien der Shirts und Sweater, Vertrieb und auch das Fotografieren der fertigen Klamotten. Eine bunte und abwechslungsreiche One-Man-Show.

www.lasch.de