Lawrence, Labelmitbegründer von Dial Records, bringt demnächst ein neues Album mit dem Titel „Birds On The Playground“ auf Mule Musiq heraus.

Für den DJ und Produzenten aus Hamburg, der mittlerweile in Berlin lebt, ist dies bereits sein viertes Studioalbum. Das Werk umfasst insgesamt neun Tracks, die Lawrence speziell für die neueröffnete audiophile Hörbar Studio Mule, die sich in Shibuya (Tokio) befindet und von Mule Musiq Labelboss Toshiya Kawasaki eröffnet wurde, kreiert hat. Die Einrichtung ist ausgestattet mit einem hochwertigen Vintage-Hi-Fi-Soundsystem und verfügt über einen kleinen Plattenladen innerhalb der Lokalität. Selbstverständlich gibt es dort auch eine Auswahl an Bier, Craft-Spirituosen und eine extensive Weinkollektion.

Smallville-Stammgrafiker  Stefan Marx ist auch hier involviert und hat Artwork und Album-Design entworfen. Dem Mastering hat sich der etablierte Artist Kuniyuki gewidmet.

 

Musikalisch kann man von der Veröffentlichung, die am 26.03.2021 erscheinen wird, tiefe pulsierende Flächensounds gepaart mit kosmischen Grooves und melodischen Arpeggios erwarten. „Birds On The Playground“ enthält kein Material für den Dancefloor – lässt sich stattdessen aber als grenzüberschreitendes Ambient-Album definieren.

Die Inspiration für sein neues Album nahm Lawrence aus der Bar selbst: “Toshiyas Wein- und Hörbar war die Inspiration für das Projekt. Bei der Erschaffung des Albums stellte ich mir vor, wie ich an diesem Ort auf dem magischen Vintage-Soundsystem, leicht betrunken, mit einem besonderen Getränk in der Hand, Musik hören würde. Die Stücke auf dem Album sind daher auch sehr exzentrisch und “beschwipst”, improvisiert auf akustischen Instrumenten, Synthesizern und Computer und wurden kombiniert mit Aufnahmen, die ich in Berlins Tiergarten gemacht habe.”

 

 

Das könnte dich auch interessieren:
Lawrence – Königsdisziplin Album
Lawrence – Film & Windows (Dial)
Franky & Sandrino – Alya (Mule Musiq)