Dr. Alex Paterson und Thomas Fehlmann haben als The Orb Musikgeschichte geschrieben. Auch wenn die ursprüngliche Besetzung von The Orb eine andere gewesen ist (Gründungsmitglied Jimmy Cauty konzentrierte sich nach dem ersten Album und dem Rave-Hit „A Huge Ever Growing Pulsating Brain That Rules From The Centre Of The Ultraworld“ lieber auf KLF), sind The Orb aus keinem Geschichtsbuch der elektronischen Musik wegzudenken. Mehr als 20 Alben gehen auf das Konto der Elektronik-Pioniere.

Am 17. August laut Beipackzettel oder 3. September laut Homepage (Klärung folgt) erscheint nun eine sehr interessante Kollabo: The Orb haben sich mit Reggae- und Dub-Gott Lee Scratch Perry zu einer Kooperation zusammengeschlossen. Im Einzelnen heißt das, dass der 1936 geborene Upsetter Alex Paterson und Thomas Fehlmann seine Stimme geliehen hat. Das Ergebnis heißt „The Orbserver In The Star House”, besteht aus 11 Stücken und erscheint auf Cooking Vinyl als CD, Doppel-Vinyl und digital Download.

www.theorb.com