pillen

LKW mit Zutaten für eine Milliarde Ecstasy Pillen sichergestellt


Im niederländischen Rilland an der Grenze zu Belgien stellte die Polizei einen „herrenlosen“ LKW sicher, der beladen war mit allen chemischen Zutaten, die man zur Herstellung von Ecstasy braucht. Die Menge der Zutaten hätte für etwa eine Milliarde Ecstasy Pillen gereicht.

Auf der Ladefläche des LKWs fanden die Polizisten etwa 100 Wasserstoffflaschen, 15 Tonnen Natronlauge und 3000 Liter Methylamin und Aceton. Das Material alleine hat einen Wert von mehreren Hunderttausend Euro. Man kann sich vorstellen, welch profitables Geschäft mit den fertiggestellten Pillen gemacht worden wäre.
Es wird vermutet, dass der LKW als Lager für eine Drogenküche diente.

Für die Polizei ist dies ein großer Erfolg für die Bekämpfung gegen die Drogenkriminalität. Es gibt bisher keine Angaben, ob Verdächtige festgenommen wurden oder ob es eine Spur zu der Ecstasy-Küche gibt.
Jedoch wurden Ermittlungen eingeleitet, um die Herkunft und den Bestimmungsort der Drogen-Zutaten festzustellen. Bis jetzt weiß man nur, dass der LKW in den Niederlanden angemeldet war.

Anwohner machten die Polizei auf den parkenden LKW aufmerksam. Dieser stand seit einigen Tagen auf einem Parkplatz.

Quelle: Welt.de

Das könnte dich auch interessieren:
Buddhistischer Mönch wurde mit 4,2 Millionen Crystal Meth Pillen erwischt
Größter Kokain-Fang der Geschichte
Trumps neue Anti-Drogen Kampagne? – Sein Gesicht auf Heroin Päckchen