Tom Bioly & Benjamin Fröhlich (Permanent Vacation)


Einfach mal ein Lob aussprechen. Gerade in schwierigen Zeiten wie diesen freuen wir uns über jegliche Form von Nächstenliebe und sind dementsprechend glücklich, euch ein Statement der Permament-Vacation-Labelgründer Benjamin Fröhlich und Tom Bioly präsentieren zu können, in dem sie dem Lebenswerk des House-Music-Universalgenies Philipp Lauer alias Lauer huldigen. Bitte mehr davon!

Gemeinsam mit seinen Kollegen Christian Beißwenger und Thomas „Saap“ Sabrowsky gründete Lauer 2006 das Label Brontosaurus. Bereits die erste Veröffentlichung – ein Release von Philipp Lauer als Lauer – war ein Hit. Ab diesem Zeitpunkt waren wir Fans von Philipps einmaligem Produktionsstil, der präzise Drummachine-Rhythmen mit großen Emotionen paart.
Persönlich kennengelernt haben wir Philipp dann kurze Zeit später in der damaligen Münchner Registratur, wo er mit seinem Projekt Arto Mwambe aufgetreten ist. Wir haben uns auf Anhieb gut verstanden und deshalb war es eine logische Konsequenz, auch Musik zusammen zu veröffentlichen: Ob es die Brontosaurus-Retrospektive war, das „Tuff City Kids“-Album (Lauer & Gerd Janson), sein zweites Lauer-Album „Borndom“ oder die zahlreichen EPs und Remixes, wir haben uns immer über die Musik gefreut, bei der Philipp an den Reglern saß.
Nach über zwei Jahrzehnten im Musikbusiness erscheint nun sein viertes Soloalbum, das den Titel „Answers 2 Trouble“ trägt und dessen Name Programm ist: In Zeiten von großer Verunsicherung und neuen Herausforderungen ist die Musik von Philipp wie ein Rettungsanker, der neue Kraft und Mut injiziert und einen nie im Stich lässt. Es ist wohl Philipps bisher ausgewogenstes Album, auf dem er seine Mischung aus unglaublichem Gespür für Beats und Rhythmus und Eighties-inspiriertem Songschreiben perfektioniert. Gäste wie Dena, Fabrizio Mammarella und Jasnau schließen diesen Kreis und vervollständigen das stimmige Bild. Auf die nächsten 20 Jahre!

“Answers 2 Trouble” von Lauer ist seit dem 2. April erhältlich.