realitytestingrsrecords-techno-rezensionen.de_-300x300


Lone ist unbestritten vielseitig. Von Musik aus Chicago und Detroit über HipHop und alles aus Hype-UK zu den Wurzeln der elektronischen Tanzmusik verarbeitet der Youngster praktisch alles in seinen Tracks. Mit wunderbaren Ergebnissen. Um die zwölf Tracks seines fünften Albums „Reality Testing“ spannen House- und Techno-Einflüsse den Bogen. Auch wenn die Beats hier und da mehr HipHop sind – Sampling und Chords mit Vierviertel-Anmutung finden sich auf dem Album konstant. Sie geben der Musik einen frischen Anstrich, der nicht schnell abblättert. Lones „Reality Testing“ ist demnach wohl kein Album mit kurzer Halbwertszeit. 9/10 PHL BLL