https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Golden_teacher_kookoskuidussa_2.jpg, own work by Mädi

Bild: wikimedia.org /Magic Mushrooms – die sicherste illegale Droge der Welt /File:Golden_teacher_kookoskuidussa_2.jpg, own work by Mädi


Magic Mushrooms – die sicherste illegale Droge der Welt

Laut einer Studie sollen Magic Mushrooms die sicherste, illegale Droge sein. Die Pilze wurden bei einer Umfrage mit anderen illegalen Drogen verglichen. Dazu wurden über 120.000 Menschen aus 50 Ländern zu ihrem Drogenkonsum befragt.

Jeder hat schon mal eine krasse Story gehört, wie zum Beispiel dass Leute denken, sie seien ein Glas Orangensaft und haben Angst, dass man sie austrinkt. Aber das sind zum Glück nur Einzelfälle.

Im Krankenhaus landen wegen eines Rauschs von Magic Mushrooms nur 0,2 Prozent der Konsumenten. Bei anderen Drogen, wie MDMA, Kokain oder LSD ist die Zahl fünf mal so hoch.

Cannabis steht bei den „sichersten“, illegalen Drogen übrigens an zweiter Stelle.

Die Psilocobyn-haltigen Pilze sind zwar im Vergleich zu anderen Drogen also sicherer und bei Drogentests meist nicht nachweisbar, es handelt sich aber dennoch um Drogen, die illegal sind und deren Einnahme schlimme Folgen mit sich ziehen kann.

Das könnte dich auch interessieren:
Was sind Psilos?
Magic Mushrooms sollen bald erlaubt werden
Magic Mushrooms und die heilende Wirkung gegen Depressionen
LSD und Musik – weshalb werden Tracks vertrippt anders wahr genommen