e2-e4
1981 entstand eine der einflussreichsten Aufnahmen der elektronischen Musik. Ein Werk, das bis heute unzählige Produzenten geprägt hat und immer noch beeindruckt. Manuel Göttsching ist der Urheber von „E2-E4“, benannt nach einer klassischen Schacheröffnung, und es war das erste Studioalbum unter seinem eigenen Namen. Aufgenommen hat er es in seinem Studio in einer Session und es wurde im Nachhinein auch nicht mehr bearbeitet. Göttsching, Mitglied der legendären Kombo Ash Ra Tempel (heute nur noch Ash Ra), hat das Stück allerdings erst drei Jahre nach der Entstehung veröffentlicht.
Zum 35. Geburtstag von „E2-E4“ im kommenden Jahr, wird am 12. Februar 2016 ein Re-Issue auf Vinyl auf Mg.Art/Rough Trade erscheinen. Außerdem wird Göttsching am 21. Dezember im Roten Salon der Volksbühne in Berlin zusammen mit dem Musikredakteur Chris Bohn eine multimediale Lesung veranstalten:
www.facebook.com/events/1206130676068457


Tracklist:
01. Ruhige Nervosität
02. Gemäßigter Aufbruch
03. …Und Mittelspiel
04. Ansatz
05. Damen Eleganza
06. Ehrenvoller Kampf
07. Hoheit Weicht (Nicht Ohne Schwung…)
08. …Und Souveränität
09. Remis

Das könnte dich auch interessieren:
20 Techno-Institutionen, die uns seit den 90er Jahren begleiten
18 internationale Techno-Institutionen, die uns seit den 90er Jahren begleiten