greco-roman


Herzlichen Glückwunsch! Das Londoner Kollektiv, das nicht nur als Plattenlabel fungiert, sondern auch Partys veranstaltet und als Soundsystem auftritt, feiert seinen zehnten Geburtstag. Das stilbildende Imprint, das von Hot Chips Joe Goddard mitbegründet wurde, veröffentlicht zum Jubiläum eine Compilation mit 14 Singles aus der letzten Dekade inkl. zweier Gästebeiträge von Kate Tempest und LA Priest sowie dem Labelneuzugang Opal People. Und da finden sich natürlich einige Hits, den Greco-Roman hat sehr oft ein gutes Näschen mit seinen Acts gehabt, die ihren Weg steil nach oben gegangen sind wie z.B. Roosevelt, Totally Enormous Extinct Dinosaurs oder Disclosure. Herauszuheben aus dieser Selektion, die eine schöne Breite elektronischer Spielarten zwischen Bass und Elektropop bietet, sind das „Hold On“ von Roosevelt, „Taking Over“ von Joe Goddard, „Sunburn Modern“ von Baio und „Control“ von Disclosure. Begleitend zur Compilaton gibt es drei limitierte 12Inches mit Clubtracks und Remixen. Mit dabei sind u.a. Dixon, Detroit Swindle, Four Tet, Kornel Kovacs oder Moscoman. Auf die nächste Dekade! 10/10 Hans Olo