Wie schicke ich mein Demo an ein Label? – die Kolumne von Marc DePulse

„Wie schicke ich mein Demo an ein Label?“ Wer den Musikmarkt in den vergangenen Monaten und Jahren etwas intensiver beäugt hat, dem ist eine Entwicklung nicht verborgen geblieben. Früher wollte jeder Kiddie Rockstar oder Sänger werden, heute DJ. Junge Acts drängen mit aller Macht in den Markt hinein, doch die Alten treten nicht ab. In der Generation 35+ zähle ich mich ja mittlerweile selber schon fast zu den alten Eisen. Doch drehen wir das Beispiel Fußball einmal um: nicht in den jungen entwicklungsfähigen Spieler wird investiert, sondern in die reife Flasche Wein. Kaum ein großer Act in unserer Szene...

Read More

Hey, DJ! Mach doch mal lauter!!! – die Kolumne von Marc DePulse

Liebe Freunde des geschützten Trommelfells, eure Zuschriften haben mich ermutigt, meinen Blog an dieser Stelle fortzusetzen. Deshalb lasst mich heute mal ein Thema aufgreifen, was mich am vergangenen Wochenende wieder sehr beschäftigt hat und was ehrlich gesagt nur noch Unverständnis in mir weckt. Nämlich Leute, die vor dem DJ-Pult herum hampeln und einen ständig anschreien: „Mach mal lauter, mach mal lauter!!!“. Liebe Freunde der lauten Musik: die Hersteller unserer Technik haben sich schon etwas dabei gedacht, den Ausschlag der Klänge mit einem roten Balken zu kennzeichnen. Im Handwerk sagt man „Nach fest kommt ab“ – bei Lärm kann man...

Read More

Das Publikum aus DJ-Sicht – die Kolumne von Marc DePulse

Wenn man so Woche für Woche durch die Städte und Clubs dieser Welt zieht, dann begegnen einem schon die komischsten Leute. In letzter Zeit wurde ich immer mal wieder gefragt, wie ich mir das „perfekte Publikum“ vorstelle. Na klar, die Antwort ist eigentlich leicht: geil wäre es, wenn die Bude aus allen Nähten platzt, wenn alle kollektiv ausrasten würden und sich jeder lieb hat. Aber natürlich ist das leichter gesagt als getan. Wie also generiert man ein gutes Publikum? Am Einfachsten wahrscheinlich mit dem Ausschlussprinzip: Leute draußen lassen, mit denen keiner zusammen feiern möchte. Szenenintern unterscheidet man zwischen guten...

Read More

Marc DePulse und sein Facebook-Bullshit-Bingo

Marc DePulse ist ja schon länger als DJ unterwegs und seit neuestem veröffentlichen wir hier bei FAZEmag seine Kolumnen. In diesen berichtet er uns über die Welt des DJs mit allen guten und schlechten Seiten. Teilweise total interessant, teilweise total belanglos. Wie das Leben halt manchmal so ist. Seine aktuelle Gemütslage hat er uns heute mittels einer Grafik näher zu bringen versucht. Wir finden, das ist ihm ganz gut gelungen. Oder was meint ihr? Alles Aussagen, die wir ebenfalls gut kennen. Und wenn es euch auch so geht, wird euch das hier auch brennend interessieren:Die 15 besten Rave-Sprüche15 Sätze,...

Read More

“Hey DJ, schreibst du mich auf die Liste??” – die Kolumne von Marc DePulse

DJs kennen das nur zu gut: Ein cooles Event kündigt sich an und plötzlich hast du wieder ganz viele neue Freunde. Wer selber einmal veranstaltet hat, weiß genau wie der Hase läuft: für jeden Gast, den der DJ mehr auf seiner Liste hat, nimmt man weniger ein. Gerade bei Events, bei denen man nicht auf die Gastro-Einnahmen zurückgreifen kann, ist die Tür nun mal die einzige Kasse, aus der man den (maßlos überteuerten) DJ bezahlen muss. Ganz zu schweigen von all den lustigen Nebenkosten. Viele Veranstaltungen sind auch einfach sehr große Produktionen, wo es meist gar nicht möglich ist, dass du 10...

Read More

Aus dem Leben eines DJs – die Kolumne von Marc DePulse

Woche für Woche reist man durch die Weltgeschichte, sieht schöne Städte, ist ständig nur am Feiern, fährt schnelle Autos, darf am Arbeitsplatz Alkohol trinken, hat schöne Frauen um sich herum, geile Partys obendrein und natürlich wird man fürs Spaß haben auch noch fürstlich entlohnt. „Wow, dein Leben hätte ich auch gerne!“ – wie oft hört man das als DJ? Ich höre es sehr oft und werde belächelt, wenn ich dann sage: „Naja, so einfach ist es auch nicht.“ Aber es sind doch genau diese Klischees, die das DJ-Dasein bestimmen, gehyped durch den EDM-Kult. Wenn man uns als Kinder damals...

Read More