Marco Bailey kündigt neues Album “Surreal Stage” an

Der belgische Techno-Routinier Marco Bailey hat sein sechstes Studioalbum namens “Surreal Stage” angekündigt.

Baileys Anfänge reichen bis in die Mitte der 1990er-Jahre zurück, in der er zahlreiche erfolgreiche Releases auf Labels wie Bonzai oder Dance Opera veröffentlichte – allen voran sein meisterhaftes Werk “Scorpia” (1996).

Die lange Zugehörigkeit zur Szene hat Marco die Möglichkeit gegeben, echte Kollaborationen und professionelle Freundschaften zu realisieren, unter anderem mit Künstlern wie Speedy J und Steve Rachmad. Auch gründete der 51-Jährige im Laufe der Jahre mehrere eigene Labels, zu denen Session Recordings, MB Elektronics und sein jüngstes Projekt MATERIA zählen.

Nach seinem letzten Album im Jahr 2017 geht Bailey also nun mit “Surreal Stage” an den Start, das uns mit fünfzehn geballten Techno-Tracks in Empfang nimmt. Das Können von Marcos jahrelanger Verfeinerung ist in allen Tracks zu spüren, besonders aber in “Unconstrained Move”, das die tiefen Wurzeln seiner Arbeit in den 90er-Jahren zeigt und Baileys Zugehörigkeit zum wahren Kern des Technos demonstriert.

Vor wenigen Tagen erschien zudem seine neuste EP “Meteorite Impact”.

“Surreal Stage” von Marco Bailey erscheint am 10. Dezember auf MATERIA.

Tracklist:

Das könnte dich auch interessieren:
Marco Baileys neue EP “trifft den Dancefloor wie ein Meteorit”
Marco Bailey (Marteria / MB Elektronics) – DJ-Charts März 2021
Maceo Plex veröffentlicht nach vier Jahren ein neues Album