markus suckut
markus suckut dnaDas Debütalbum „DNA“ von Markus Suckut ist die Definition von minimalem Kellerclubtechno. Musikalisch arbeitet er mit sehr wenigen Mitteln, um seine Tracks zu gestalten. Insgesamt befinden sich elf Tracks mit ausgeprägter, starker Bassdrum und minimalen Synthesizermelodien auf zwei Vinyls, bzw einer CD und digital. Suckut ist bekannt für seinen direkten, treibenden Musikstil. Er veröffentlichte sein Erstlingswerk „Vary“ vor fast drei Jahren auf Stroboscopic Artefacts, Release auf Lineal und Repitch folgten. 2012 gründete er sein eigenes Label SCKT, auf dem bisher drei EPs erschienen sind. Sein Album wird auf Figure publiziert, dem Label von Len Faki und erscheint am 20.05.


Tracklist:
01. Path
02. Dissociation
03. Dust
04. Rigid
05. Shatter
06. Doomed
07. Stranger
08. Vibrant
09. Remains
10. Places
11. Mirage

www.markussuckut.com
www.lenseries.com

Das könnte dich vielleicht auch interessieren:
Sandwell District mixen Fabric 69

Auf Soundcloud könnt ihr euch ein Bild von Markus‘ Stil machen: