Marshall-Jefferson


Chicago House-Legende Marshall Jefferson bittet seine Fans um Hilfe.

Marshall Jefferson möchte via Kickstarter 10.000 US-Doller zusammen bekommen, um sein neues Album als Vinylpressung auf den Markt zu bringen. Das Album soll ganze 23 Tracks enthalten, der Name bleibt allerdings ein Geheimnis. Laut Jefferson soll der genannte Betrag dazu genutzt werden, ein Dreifach-, wenn nicht sogar ein Vierfach-Album auf Vinyl zu produzieren.

Die Tracks liegen bereit und sind fertig produziert. Anstatt diese aber digital über alle Kanäle zu verteilen, will Marshall eine eine Art Kunstwerk schaffen. Auch das Artwork zum Album soll bereits fertig sein. Das Album wurde binaural produziert. Anstatt nur links und rechts zu unterscheiden, soll dieses Album ein dreidimensionales Klangerlebnis erzeugen. Für das Album hat Jefferson ein eigenes, binaurales Mikrofon gebaut mit dem er die meisten der Tracks aufgenommen hat. Dieses Mikrofon gibt es via der Kampagne zu erstehen: Wer seinem Projekt 5.000 US-Dollar spendet, erhält das von Jefferson eigenhändig gebaute, binaurale Mikrofon dazu.

„Recording a completely Binaural album on Sleezy D, with whom I did what some call the 1st Acid House Record.“

Hier könnt ihr zur Veröffentlichung des Albums beitragen.

Das könnte dich auch interessieren:
Ten Walls stellt „Shining“ zum kostenlosen Download bereit
Nod One’s Head verkünden ihre Union
Die Rakete – Eine Perle des Südens