Marin-Landsky-feat.-Liba-We-Groove-300x300
Martin Landsky hat auf Systematic einen neuen Track parat, den es gleich auch noch als Dub- und als Grooveapella-Version gibt. Das Original ist eine Mischung aus warmen Houseklängen und perkussiven Technorhythmen. Für das sanfte, gefühlvolle Erlebnis sind vor allem die Vocals zuständig. Der Drive wird durch ein gefälliges Beatfundament beigesteuert. Ist okay, kann man sich mal anhören. Als Dub wird die Synthieline in das Zentrum der Aufmerksamkeit geschoben. Knackiger als das Original. In der Grooveapella-Version wirbeln die Vocals umeinander. Wer es braucht. 6/10 TobiQ