Matias_Aguayo_-_The_Visitor_Album_Cover_01
Cómeme-Labelchef Matias Aguayo bringt sein drittes Album heraus. Mit “The Visitor” führt er seine eigene musikalische Reise fort, unterstützt wird er dabei von vielen bekannten Künstlern der Cómeme-Familie. Unter anderem arbeitete er mit Juliana Gattas, Aérea Negrot von Hercules & Love Affair, Daniel Maloso, Ana Helder, Alejandro Paz, Jorge González und Philipp Gorbachev zusammen.


Matias Aguayo wurde bekannt durch seine beiden Vorgängeralben “Are You Really Lost” und “Ay Ay Ay” (beide auf Kompakt) und als eine Hälfte von Closer Musik (ebenfalls Kompakt). Als gebürtiger Chilene lässt er viel von seiner südamerikanischen Herkunft in seine Musik einfließen. Durch das Engagement von Cómeme verstärkt sich dieser musikalische Stil noch weiter. Innerhalb von fünf Jahren entstand somit sein neues Album “The Visitor”, das den Hörer mit auf eine Reise nach Südamerika nimmt. Das Reisethema ist auch für Matias persönlich wichtig: “Als reisender Musiker und generell mein ganzes Leben lang, war ich immer ein Besucher.”

“The Visitor” hebt sich von den anderen Werken von Matias deutlich ab. Als musikalische Wurzeln findet er hier zu Proto-House, New Wave und Techno, kombiniert diese mit südamerikanischen Instrumenten und Stilen. Die Musik des Albums wird dadurch härter, schneller und direkter. Einen kleinen Einblick bietet “El Sucu Tucu” auf Soundcloud.

Als Erscheinungsdatum ist der 21.06. angesetzt, publiziert wird das Album auf auf Cómeme als CD, Vinyl und Download.

Tracklist:Matias_Aguayo_2
01. Rrrrr
02. Dear Inspector
03. By The Graveyard
04. Llegó El Don
05. Una Fiesta Diferente
06. El Sucu Tucu
07. Aonde
08. El Camarón
09. Do You Wanna Work
10. Levantate Diegors
11. Las Cruces
12. A Certain Spirit

Das könnte dich auch interessieren:
Pachanga Boys – You’re very welcome!
Cómeme veröffentlicht erste Compilation
“20 Jahre Kompakt Kollektion” – Teil 1 bald auf Doppel-CD
www.musicacomeme.com