sl-98180


Dieses Planet E Produkt ist die Zusammenarbeit von Matt Edwards (Radio Slave) und Thomas Gandey. Es handelt sich um eine Hommage an das Hansa Studio in Berlin, in dem David Bowie sein “Low“ Album aufnahm und Iggy Pop ebenfalls arbeitete. Diese Basis diente dem Duo als Improvisationsgrundlage für Sounds, die minimal maximale Klanglandschaften erschaffen, beleuchten und ausloten. Es sind Ansammlungen von Livetapes mit Ausschnitten von ihren Touren, die kontrastreiche Eindrücke verarbeiten, pendelnd zwischen der französischen Entspanntheit von Thomas inmitten von Weinbergen und der Berliner Urbanität , die Matt in das Projekt einbringt. Die Beats laufen gerade (“Experiment 1 Variation 3“) oder perkussiv gebrochen (“Hansa“, “Experiment 7 Variation 2“), die Atmo bleibt jedoch anschaulich und bei aller Experimentierfreude warm, herzlich und verständlich (“Love Mistakes“). Für mich ist dies ein vollkommenes Soundprodukt, das universell einsetzbar ist und mit chillig-loungig nur sehr unzureichend beschrieben ist. Daher ist eine persönliche Hörprobe essentiell erforderlich. Mitreißende Elektronikaussagen eines großartigen Duos. 10/10, Cars10.Becker