“Mein schönster Sommer”- der MDR sucht eure Loveparade-Geschichte aus den 90ern!

Loveparade by Daniel Biskup

Bevor die Loveparade durch die tragische Katastrophe in Duisburg ihr Ende fand, galt sie in den 90er Jahren als eines der einflussreichsten Events der elektronischen Musikszene weltweit. Diese Epoche soll nun durch Erfahrungsberichte und Geschichten wiederbelebt werden.

Wer erinnert sich nicht an die Bild- und Videoaufnahmen aus dem Berlin der 90er Jahre. Buntgekleidete – oder auch kaum gekleidete – Raver*innen aus aller Welt strömten zur Loveparade in die Hauptstadt und feierten Freiheit, Techno und Liebe. Am Brandenburger Tor, an der Siegessäule, in der Stadt.

Wir sprechen von einer Zeit, in der selbst die Titeltracks der Initiatoren Dr. Motte, Westbam und Co. noch ihren regelmäßigen Weg in die Top Ten der deutschen Charts fanden. Wo Jugendzeitschriften, Feuilletons und Tagesschau darüber berichteten, wenn rund 1 Millionen Menschen gemeinsam durch Berlin tanzten.

Die Loveparade prägte ganze Generationen – für sein neues TV-Format „Mein schönster Sommer“ sucht der MDR nun Menschen, die in den 90ern dabei waren.

Trifft das auf euch zu? Habt eine Geschichte auf Lager, die ihr teilen möchtet?

Hier sind die Kontaktdaten:
Email: info@guentherbigalke.tv
Whatsapp/ Signal/ Telegram: 0176-42782707

 

Das könnte dich interessieren:
Für den guten Zweck: Dr. Motte & Rave The Planet verlosen seltene Loveparade-Schätze
Von Loveparade bis Lady Gaga: Arte TRACKS meets Boys Noize
Friede, Freude, Fotoapparat – Die Berliner Loveparade aus der Sicht des Fotografen Daniel Biskup