Nach sieben Jahren ist es definitiv an der Zeit, dass Metope eine Nachfolger-LP zum Debüt „Kobol“ releast. Sein neues Werk „Black Beauty“ bringt Michael Schwanen aka Metope auf seinem eigenen Berliner Label „Areal Records“ heraus, das er 2001 mit seinen Freunden Basteroid und Konfekt im Schlepptau gründete.
Seit 20 Jahren produziert Metope elektronische Musik, remixte u.a. Künstler wie Depeche Mode und Gabriel Ananda und performt  live in Clubs und Festivals rund um den Globus. Support für den Longplayer gab es aus labeleigenen Hause von Sid LeRock, Undo und Stiggsen sowie von dem Elektro-Blues-Gitarristen und Sänger K_Chico.


„Black Beauty“ vereint erneut Techno, Minimal und House mit markanten Melodien und Klangfarben, die bspw. „Blood River“ sogar einen Touch wonky daherkommen lässt.

VÖ: 8. Oktober 2012 // Erhältlich als: Double-12Inch Vinyl, CD und digital

Tracklist:
01. The Hessian (faet. K_Chico)
02. Bar Walks Into A Guy
03. Rough Romance
04. So Cutoff (feat. K_Chico)
05. No Self-Control (feat. Sid LeRock)
06. Night Rider (feat. Undo)
07. Deep Sheep
08. Alive
09. Girl On A Meadow
10. Blood River (feat. Stiggsen)

www.areal-records.com