mma


 

Ach herrje!  Die Chancen für den Erhalt des Münchner Clubs MMA sind nach wie vor da. Nur zu verständlich, dass der eine oder andere mittlerweile genauso verwirrt ist wie ich oder keinen Bock mehr auf das Thema hat. Da hat eine gewisse Redakteurin einfach mal wieder zu viel geballert und die Gehirnzellen in den Winterschlaf geschickt. Die Petition läuft nach wie vor auf Hochtouren.

An dieser Stelle bedanken wir uns doch mal straight bei den beiden Girls Anna und Vanessa für ihr eifriges Engagement, was definitiv nicht selbstverständlich ist. Für alle übrig gebliebenen Samariter, mit einem Herz für die elektronische Clubkultur Münchens, gibt es im MMA auch ein #SAVEMMA-Räumchen. Für eure Unterschrift bekommt ihr extrem kreative Sticker, Flyer, Buttons und einen kleinen Pfeffi zum Zeichen der Dankbarkeit.

Die nächsten Termine finden folgendermaßen statt:
22.02 mit Boris und Massimiliano Pagliara
01.03 mit Richie Hawtin

16 Tage läuft das Ding noch. 7.800 Unterschriften haben die Miezen schon zusammenkratzen können. 2.100 werden noch benötigt, um dem Club den Arsch zu retten. Entschuldigt die Wortwahl, ab und an geht’s einfach mit mir durch. Also meine crazy Raver, solltest du deine Unterschrift noch nicht abgegeben haben, dann klick doch mal hier  drauf und lass dein Autogramm da. Ansonsten gehts für das MMA ab zum Henker.

 

Bin dann mal mein Gehirn wach rütteln.

 

Das könnte dich auch interessieren:
Münchener Kult-Club MMA muss schließen
Es ist offiziell: Münchens MMA wird schließen