developer_variations


Die Domstadt am Rhein darf sich über eine neue Partyreihe freuen. Jeden zweiten Donnerstag im Monat steigt nun im Kölner Club Artheater am Ehrenfeldgürtel die Modern Musement. Vor allem Freunde und Liebhaber des Technos dürften hier auf ihre Kosten kommen. Auf den beiden vergangenen Veranstaltungen präsentierten sich bereits die DJs, Produzenten und Labelbetreiber Oliver Deutschmann und Obscure Shape. Das Line-up der Modern Musement wird laut den Veranstaltern bewusst klein gehalten. „Die Donnerstagnacht ermöglicht es international bekannte und gefeierte Szene-Bookings in kleinem und familiärem Rahmen zu erleben. Außerdem können sich Locals wie Mainact über mehrere Stunden präsentieren, das erzeugt eine ganz andere und besondere Stimmung.“
Die nächste Modern Musement findet in zwei Tagen, also am kommenden Donnerstag statt. Dieses Mal dürfen sich die Gäste auf Modularz-Labelhead Developer freuen, der seit den frühen 90ern in der Techno-Szene aktiv ist. Der aus L.A. stammende Produzent veröffentlicht nicht nur auf dem eigenen Imprint Modularz, auch auf Oscar Muleros PoleGroup und MoteEvolver, dem Label von Luke Slater. Kleiner Tipp zum Schluss, wer vor 24 Uhr erscheint zahlt nur 8 statt 10 EUR.

Modern Musement // 13.10.2016, ab 23 Uhr // Club Artheater, Köln
Line-up: Developer, Miran Nolden, Gutkind

Musikalischer Vorgeschmack: Developers „Modularz 26“ erscheint noch diesen Monat auf Vinyl.

Das könnte dich auch interessieren:
Amsterdam Dance Event 2016 – Nabel der elektronischen Musikwelt
Depeche Mode kündigen Welttournee und Album an
10 Festivals, die ihr im Oktober besuchen müsst