modestep
Mit Modestep zur „London Road“. Das britische Quartett präsentiert sein zweites Album, dem ersten in Deutschland veröffentlichten. Mit ihrem Vorab-Track „Snake“ konnten sie weit über 100.000 Plays sammeln und haben einen ersten Eindruck vermitteln können, was den Hörer mit „London Road“ erwarten kann: Eine ganz eigene Variante von Bassmusik mit Fragmenten aus Rock, Dubstep, Grime und Electronica.


„London Road“ erscheint am 29. Mai via Max Records/INgrooves/Rough Trade.

Tracklist: modestep_londonroad
01. Damien
02. Make You Mine
03. Machines
04. On Your Own
05. Feel Alive
06. Rainbow
07. Snakes
08. Night Bus Home
09. Seams
10. Sing
11. Game Over

Das könnte dich auch interessieren:
Roni Size – Drum ’n’ Bass Has Grown Across The World
The Sound Of Dubstep – Classics (Ministry Of Sound)
Adrian Sherwood & Pinch kollaborieren für „Late Night Endless“
Gubis eher nicht so dolle DJ-Karikaturen: Skrillex
www.modestep.com