Monika Kruse by Marie Staggat


Monika Kruse hat eine weitere EP auf dem von ihr gegründeten renommierten Label Terminal M angekündigt – „Hidden Love“.

„Die drei Stücke repräsentieren jeweils meine unterschiedlichen Techno-Moods„, so die Berlinerin, die zu den bedeutsamsten Techno-Interpret*innen der aktuellen Zeit zählt. Auf der EP vertreten sind der titelgebende Track „Hidden Love“ – ein warmer Acid-Groove mit deepen Strings und trippigen Vocal-Snippets – sowie „Latex“ und „Blue Elephant“. Auch „Latex“ nimmt uns mit auf eine deepe Dancefloor-Reise, gespickt mit sowohl groovigen als auch gefühlvollen Elementen, wohingegen „Blue Elephant“ durch eine besonders düstere Atmosphäre mit einem traumhaften Uplifting-Break brilliert.

Zuletzt hatte Monika Kruse im November 2020 die EP „Rising Heart“ (ebenfalls auf Terminal M) veröffentlicht. „Hidden Love“ erscheint genau an Monikas Geburtstag, den 23. Juli. Audiosnippets folgen in Kürze.

 

Das könnte dich auch interessieren:
Drunken Kong (Terminal M) – DJ-Charts Juni 2021
Während eines Gigs: Monika Kruse entgeht knapp einem Unglück
Anthony Rother und Danny Daze veröffentlichen gemeinsame EP