Das Moritz von Oswald Trio veröffentlicht Ende Juni sein neues Album „Fetch“. Nach „Vertical Ascent“, „Live In New York“ und „Horizontal Structures“ in den drei Jahren zuvor, ist es nun der vierte Longplayer von Max Loderbauer (NSI/Sun Electric), Sasu Ripatti (Vladislav Delay/Luomo) und Moritz von Oswald (Basic Channel/Rhythm & Sound), die wie zuvor die Grenzregionen und Kontaktstellen von Dub, Jazz und Techno auskundschaften. Mitgewirkt haben außerdem Marc Muellbauer, Tobias Freund, Jonas Schoen und Sebastian Studnitzky.
„Fetch“ erscheint am 29. Juni auf Honest Jon’s Records.

Tracklist:
01. Jam
02. Dark
03. Club
04. Yangissa

www.honestjons.com