martin gore
Bevor Depeche Mode-Head Martin Gore in diesem Jahr mit seinen Bandkollegen ins Studio geht, hat er mit Motor die EP “Man Made Machine” für CLR aufgenommen – zum Glück kann man da nur sagen. Die Stimme von Gore hat mich schon immer gefesselt, so auch hier, dazu dieser drückende Rhythmus, das passt einfach. Dass da natürlich der Remix von Labelboss Chris Liebing nicht fehlen darf, ist selbstredend. Er setzt dem Ganzen noch die technoide Krone auf wie ich finde, sein Remix strotzt nur so vor dunkler Energie und absoluter Floortauglichkeit. Radio Slave hat sich es auch nicht nehmen lassen, der Remix Einladung nach zu kommen und bettet die unnachahmlichen Vocals in ein luftig lockeres Tech-House Gewand, auch nett. Alles in allem fängt das Jahr 2012 wieder gut an, danke CLR. 10/10 C.Clay