Fotocredit: Ozge Cone


Der Dirigent, Kurator, Arrangeur und Mitbegründer des London Contemporary Orchestra Robert Ames veröffentlicht bald auf dem Label Modern Recordings sein erstes Album mit dem Titel „Change Ringing„.

Im Vorfeld arbeitete Robert bereits mit vielen namenhaften Künstlern wie Thom Yorke, Jamie XX, Olafur Arnalds, Foals und Frank Ocean zusammen. Er war der jüngste Dirigent, der jemals für den Royal Philharmonic Award nominiert worden ist.

Sein Album-Debüt wurde von ihm selbst in seinem Studio in England produziert und aufgenommen. Das Werk featurt die London Contemporary Orchestra Lead-Violinistin und Komponistin Galya Bisengalieva sowie die Harfenistin und Komponistin Nala Sinephro des Künstler-Kollektivs Steam Down.

„Change Ringing“ erscheint am 28.05.21.

 

Das könnte dich auch interessieren:
„Playground In A Lake“ – neues Album von Clark
Lawrence verkündet neues Album auf Mule Musiq – Stefan Marx mit an Bord
Floating Points: neues Album mit Pharoah Sanders & London Symphony Orchestra 

 

Fotocredit: Ozge Cone