Noemi Black – Straight forward

Die im polnischen Kędzierzyn-Koźle geborene Noemi Black entdeckte recht früh ihre Leidenschaft für tiefe und industrielle Sounds. Sie bespielte als DJ Clubs und Festivals im ganzen Land – vom Magnetic Sounds in Posen bis hin zur Mental Asylum Night in Warschau oder dem Audiolake Festival in Radkow. Seit 2014 lebt Noemi in Deutschland und setzt hier ihre erfolgreiche Karriere fort. Neben einem international gestreamten Podcast führt die junge Polin auch ihr eigenes Label. Ein Interview. Noemi, welche Highlights prägten das Jahr 2019 bislang für dich? Das Jahr 2019 war bisher das beste Jahr in meiner DJ-Karriere, muss ich gestehen....

Read More

Amsterdam Dance Event 2019 – mit Patrice Bäumel in Amsterdam

Seit 23 Jahren lebt Patrice Bäumel schon in Amsterdam, zog damals aus der ostdeutschen Provinz in die niederländische Metropole. Im gleichen Jahr fand auch das Amsterdam Dance Event erstmalig statt – mit 300 Delegierten und 30 DJs noch weit entfernt vom heutigen Mega-Event der elektronischen Szene. Bäumel erzählt uns, was man während seines ADE-Besuches, außerhalb des offiziellen Programms machen kann und warum Amsterdam eigentlich immer eine Reise wert ist.  Was für eine Rolle spielt für dich das Amsterdam Dance Event und wie würdest allgemein den Stellenwert einschätzen? Das ADE ist mittlerweile die weltweit unbestrittene Nummer 1 unter den elektronischen Musikkonferenzen....

Read More

Better Lost Than Stupid – aka Martin Buttrich, Davide Squillace & Matthias Tanzmann

Der große Hype um waschechte Boybands ist seit den späten 90er-Jahren – wohl dem natürlichen Lauf der Dinge geschuldet – größtenteils abgeflacht. Umso schöner ist es, dass sich im elektronischen Kosmos drei äußerst erfolgreiche Künstler zusammengefunden haben, um gemeinsame Sache zu machen. Better Lost Than Stupid nennt sich das Trio, bestehend aus Martin Buttrich, Davide Squillace und Matthias Tanzmann. Auf ihrem Debütalbum „Wild Slide“ kombinieren sie Synth-Pop, Electronica, Indie-Rock und Downtempo mit den gewohnt euphorischen Techno-Momenten, für die jeder Einzelne von ihnen bekannt ist. Veröffentlicht wurde das Werk am 13. September via Skint/BMG. Und auch wenn die drei Protagonisten...

Read More

M83 – Zurück in die Zukunft

Samstag, 21.09.2019, 16:00 Uhr, 26 Grad. Ich liege ganz gechillt auf der weißen Lounge meiner Dachterrasse. Die Sonne strahlt vom royalblauen und völlig wolkenlosen Himmel. Ein immer wiederkehrender sanfter Windhauch lässt die Temperatur sehr angenehm erscheinen. Ich habe die Augen geschlossen und meine kabellosen In-Ear-Headphones liefern mir den perfekten Late-Summer-Soundtrack. Eine lang gespielte Fläche, purer Ambient-Sound. Musik, bei der die Zeit einfach stehen bleibt. Absolutes Stillleben. Die Welt herum vergessen und eintauchen in sphärische Klänge, die nach einem gut zweiminütigen Intro von sanften Akustikgitarren untermalt werden. Sakrale Vocals setzen ein und verleihen der Szenerie etwas Mystisches. Ein wunderbarer Kontrast....

Read More

Fieh – Heiße Grooves aus dem Oslofjord

Es gibt diese Bands, deren Mitglieder begnadete Instrumentalisten sind und das auch wissen. Und es gibt diese typischen Konzerte, wo jede Band lauter, virtuoser und schneller spielen will als die andere – so wird aus guten Einzelmusikern musikalisches Mittelmaß. Bei Fieh, also Ola, Andreas, Jørgen, Edvard, Lyder, Solveig, Thea und Sängerin Sofie, verhält sich das ganz anders: Ihre Musik klingt reduziert, pointiert und futuristisch. Wir wurden nicht zuletzt durch ihre energetischen, mitreißenden Gigs auf sie aufmerksam, bei denen sie durch eine Mischung aus Kraft und Leichtigkeit die Crowd überzeugten. Die Bandmitglieder harmonieren perfekt miteinander und bündeln nun ihre ganze...

Read More

Steve Rachmad präsentiert 5 Kanzleramt-Klassiker

Der niederländische DJ und Producer Steve Rachmad ist seit über zwei Dekaden aktiv und veröffentlicht nicht nur unter seinem Klarnamen Musik, sondern auch unter unzähligen Künstlernamen wie Black Scorpion, Tons of Tones, Parallel 9, Ignacio oder Sterac. Letzterer ist sein Alias für die dunklere und deepere Seite von Techno, unter dem gerade auf Kanzleramt – im Rahmen des 25. Geburtstags des Labels – die EP „11“ erschienen ist. Anthony Rother – Sex With The Machines (1997) Ich beginne mit der ersten Veröffentlichung von Anthony Rother auf Kanzleramt. Ich habe keinen bestimmten Track ausgewählt, weil einfach alle gut sind. Also,...

Read More

Rumänischer Techno auf dem Vormarsch – Interview mit Mahony

Viele Raver haben die rumänische Techno-Szene nicht wirklich auf dem Schirm. Dabei gibt es so unzählige Events in dem osteuropäischen Land, die regelmäßig Techno-Lovers aus aller Welt anlocken. Untold und Neversea sind Musikfestivals mit sechsstelligen Besucherzahlen, deren Vibe sich schwer in Worte fassen lässt. Das ist aber eine ganz andere Welt. Schon des Öfteren wurde mir auch von den Festivals Electric Castle und dem Sun Waves vorgeschwärmt, bei denen nur elektronische Musik gespielt wird. Scheinbar gibt es aber auch massig Underground Events in verlassenen Industriegebäuden oder auf chilligen Wiesen im Freien. Die Besucherzahlen reichen von wenigen hundert bis ein...

Read More

Muallem – Zehn musikalische Wegweiser

Der Münchener DJ David Muallem ist schon seit vielen Jahren Teil der elektronischen Szene. Er tourt nicht nur durch die gesamte Republik, sondern sorgt auch auf internationaler Ebene regelmäßig für Hochgefühle auf der Tanzfläche. Muallem agiert jedoch auch abseits von DJ-Booth oder Studio: Als Mitbegründer des Clubs BLITZ fördert er die House- und Techno-Kultur und lockt zahlreiche großartige Musiker in die bayerische Landeshauptstadt – getreu dem Motto „Love is the message“. Nun hat er für uns die Platten zusammengetragen, die ihn schon früh geprägt und auf seinem Weg begleitet haben. „Der Gedanke, zehn wegweisende Platten auszuwählen, ist purer Stress....

Read More

Jilax – Geld gegen Glück

Jason Angst alias Jilax durfte mit seinen 22 Jahren bereits in Ländern wie Mexiko, Brasilien, Australien, Deutschland, Italien, England und Österreich spielen. Unter dem Decknamen Nightflow führt der junge Schweizer mit iranischen Wurzeln ein zweites Projekt und widmet sich schnelleren und dunkleren Sounds. Seit einigen Monaten ist Jason Teil eines der erfolgreichsten Psytrance-Labels: Blue Tunes Records – ein Label, das für pumpige, gefühlvolle und hochqualitative Musik steht. Genau diese Werte repräsentiert auch Jason – das stellt er besonders in neuen Werken wie „Soul“, „Away“ mit Ranji oder „Sonorous“ unter Beweis. „Blue Tunes Records ist ein besonderer und wichtiger Schritt...

Read More

Fatima Hajji – Süchtig nach Techno

Die Techno-Frauen-Power ist allgegenwärtig. Neben Deborah de Luca, Charlotte de Witte, Amelie Lens und vielen anderen aufstrebenden weiblichen DJs gibt es einen Wirbelwind aus Spanien, der die internationale Techno-Szene aufmischt. Vorhang auf für Fatima Hajji! Hallo, Fatima, wie geht’s dir? Hattest du bisher einen schönen Sommer? Hi! Mir geht es ziemlich gut und ich bin froh, hier bei euch zum Interview zu sein. Und ja, das ganze Jahr war bisher erstaunlich, aber vor allem der Sommer mit einer Vielzahl von Open-Air-Partys, vielen Meetings und allgemein sehr guten Vibes. Du kommst aus Salamanca. Welche Art von Musik ist dort besonders...

Read More

Städtetrip – mit Nitin in Toronto

Der kanadische DJ und Produzent Nitin Kalyan beackert schon seit über zwei Dekaden die House- und Techno-Szene. Los ging es in seiner Heimatstadt London in Ontario, wo er die hiesige elektronische Musikszene sehr stark prägte, bevor er dann Mitte der Nuller Jahre in die kanadische Metropole Toronto zog, in der er seinen Aufstieg kontinuierlich fortsetzte und sich auch international etablieren konnte. Vor Kurzem veröffentlichte der die EP „Culver“ auf dem Label No. 19 Music, das er zusammen mit Jonny White (Art Department) betreibt.   Dein Lieblingsclub  Mein Lieblingsclub in Toronto ist CODA. Für mich hat er die beste Akustik...

Read More

ESKEI83 – Bassmusik und jede Menge Skills

Future-Bass und Trap haben schon lange bewiesen, dass sie weit mehr als nur eine Trenderscheinung sind. Vielmehr wächst die Szene rund um das Thema Bassmusik im Allgemeinen so rasant wie nie zuvor. Als absoluter Vorreiter in deutschen sowie internationalen Gefilden gilt Sebastian König aka Eskei83. Er zählt zweifelsfrei zu den angesagtesten Akteuren seiner Zunft. Mit großartigen Fähigkeiten an den Plattenspielern krönte er sich bereits achtmal zum Sieger der DJ-Battles und ist zudem der erste Deutsche, der die „Red Bull Music 3style World Championship“ gewinnen konnte. Aber nicht nur in Sachen Shows überzeugt der Mann aus Dresden: Seine Produktionen treffen...

Read More