Alula Tunes – If The Music Is Good

Neue Labels schießen neuerdings wie Pilze aus dem Boden, wahrscheinlich ist die Zahl der heute existierenden Techno-Labels größer als die der Tracks, die in den Neunzigern pro Jahr releast wurden. Soweit die eine Seite. Auf der anderen Seite gibt es Labels, die man immer wieder wegen ihres ganz eigenen Sounds und beständiger Qualität anläuft, die einem nicht mehr aus dem Kopf gehen. Mit einem offenen Ohr für Elemente verschiedenster Genres hat sich 2019 in Hamburg Alula Tunes gebildet. Minimal-Sound wird hier mit Melodien vereint, die nicht selten eine psychedelische Note aufweisen. Dazu kommen ausgewählte Schichten aus Tech-House, Bounce und...

Read More

Tigerlily – Australiens Powerfrau

Wer an Female-Party-Power denkt, kommt an Dara Kristen Hayes, besser bekannt als DJ Tigerlily, nicht vorbei. Nicht nur regelmäßige Auftritte im Radio, in Podcasts und unzählige Kooperationen mit Magazinen und Marken stehen bei Tigerlily auf dem Programm, sie ist auch jedes Jahr bei zahlreichen DJ-Gigs auf der ganzen Welt zu erleben und begeistert dabei Massen. Mit ihrer Ausstrahlung reißt sie spätestens auf der Bühne jeden in ihren Bann. Eine australische DJ-Competition war der Startpunkt für ihre erfolgreiche Karriere und inzwischen teilt sie sich die Bühne mit großen Namen wie Tiësto, Afrojack, Armin van Buuren, David Guetta und Co. Mit...

Read More

André Hommen – Das erste und letzte Mal

Es ist schon eine Ansage, überhaupt ein Album zu produzieren und zu veröffentlichen, erst recht, wenn es das erste ist. Wenn dieser Meilenstein dann noch mit der Ankündigung gelegt wird, dass das Debüt-Werk auch zugleich das letzte Album sein werde, ist es eine Ansage im doppelten Sinn.   „So this is it! I’m super pleased to announce the release of my first and last LP, ,More Than This’.” Mit diesen Worten läutete der Wahl-Kölner André Hommen Mitte Mai seinen Longplayer auf Facebook ein. Aber warum „the last“? „Ich habe jetzt über zehn Jahre gebraucht, um überhaupt einmal ein Album...

Read More

Exos präsentiert 5 Dub-Techno-Klassiker

Arnviður Snorrason alias Exos ist eine absolute Legende im Dub-Techno-Bereich. Im Mai veröffentlichte der Isländer sein viertes Album “Indigo” auf Len Fakis Label Figure. Die seit Mitte der 1990er-Jahre aktive DJ und Producer steht für einen minimalistischen, experimentellen Sound, der von elegant-harmonischen Klängen bis hin zu endloser Rawness ausschweifen kann. Für euch präsentiert er seine Top-5-Dub-Techno-Klassiker. 1. Maurizio – M4.5 (M Series, 1995) Für mich der beste Track der letzten 25 Jahre. Er besteht zwar aus einem einzigen, zehnminütigen 16-Bar-Loop, aber durch verschiedene Space-Echos und Sounds anderer Effekt-Maschinen wirkt der Track sehr variabel – absolut magisch. Als ich Moritz,...

Read More

Björn Torwellen – Vom Raver zum Gründer

Bedingt durch die Corona-Pause haben vor allem DJs gerade viel Zeit. Alle, die sich ihrer Gesundheit erfreuen dürfen, entdecken nun vielleicht sogar die Natur oder Sport wieder für sich – anstatt stundenlang in verrauchten stickigen Kellern abzuhängen. Andere nutzen die Zeit im Studio und arbeiten an neuer Musik. Wiederum andere konnten endlich mal wieder runterfahren, den Tour-Stress hinter sich lassen und die freien Momente wieder intensiver mit ihren Familien genießen. Einiges davon trifft auch auf Björn Torwellen zu, der bis zum Lockdown von Club zu Club reiste. Jedoch hat er noch ein ganz anderes Riesenprojekt gestartet, das mittlerweile beachtliche...

Read More

10 Jahre PUSH HARD – Release-Promotion & Artist-PR

Die in Deutschland beheimatete PR- und Management-Agentur PUSH HARD feiert zehnjähriges Jubiläum und blickt – der Corona-Krise zum Trotz – positiv in die Zukunft. Während die Agentur um Inhaber und Diplom-Soziologe Lars Kaemmerer selbst eher im Tarnkappen-Modus unterwegs ist und sich im Hintergrund hält, sprechen die Referenzen für sich. In den zehn Jahren betreute das Team einen beachtlichen Kundenstamm – darunter renommierte Artists aus der ganzen Welt wie Kris Menace, Ramiro Lopez, Pretty Pink, Kolombo, Jonas Rathsman, Fatima Hajji, Thomas Schumacher und Super Flu. Indie- und auch Major-Labels wie Sony, sowie Booking-Agenturen gleichermaßen vertrauen auf die gut vernetzte Agentur...

Read More

SOMA Laboratory – Instrumente mit Seele

Elektronische Musik hat sich immer dann weiterentwickelt, wenn völlig neue Instrumente erfunden wurden und der Umgang mit diesen ausgereizt wurde. Eine der innovativsten Schmieden auf den Synthesizer-Markt ist SOMA Laboratory aus Russland und Polen: Ihre Tools nehmen gewohnte Strukturen und bringen neue Twists und Funktionen dazu. Sei es der mundgesteuerte „The Pipe“-Synthesizer, der Breitbandempfänger „Ether“, den analogen „Lyra-8“ mit analogen Effekten und FM. SOMA ist die Welt von Synthesizer-Wizard Vlad Kreimer, der uns jetzt Rede und Antwort steht.     Vlad, wie geht es euch? Wie ist kommt ihr mit Corona zurecht? Uns als Unternehmen geht es gut. Die...

Read More

Teja – auf der Suche nach neuen Welten 

Nicht nur wir feiern mit dieser Ausgabe ein Jubiläum, auch das Berliner Plattenlabel Teja hat mit seinem 7. Geburtstag einen Grund zur Freude. Wir haben uns mit den beiden Label-Heads Chris Hardt und Stefan Theia unterhalten und mehr über ihre Crew, die Teja-Geschichte und ihr neues Format TejaDrum.tv erfahren.   Glückwunsch zum Geburtstag, Jungs! Wie können wir uns eure Feier in Zeiten von Corona vorstellen? Chris Hardt: Vielen Dank, den Glückwunsch kann ich nur zurückgeben. Gratulation zur 100. Ausgabe! Ich kann mich noch gut daran erinnern, als mein damaliger Lehrmeister Kinky T von den ersten Ausgaben des FAZEmags schwärmte....

Read More

Michael Mayer – Flashback in die 80er

Michael Mayer – Flashback in die 80er Mit den 80ern verbinde ich viele Erlebnisse, die mich emotional berührten: der erste Kuss, der erste Discobesuch und subkulturelle Explosionen im Minutentakt. Dein Lieblingssong: Mr. Flagio – Take A Chance   Der schlimmste Song: Der Ententanz   Dein Lieblingmusikgerät: Technics 1210 MKII Dein liebstes Kleidungsstück: Ärmelloses Kettenhemd Dein schlimmster modischer Fauxpas: Ärmelloses Kettenhemd Deine Jugendsünde: Handball – ein wahrhaft schrecklicher Sport Dein Lieblingsfilm: Top Gun (erstmals im Kino geknutscht)   Deine Lieblingsserie: Trio mit vier Fäusten   Dein persönlicher Held: Thorsten Fenslau   Noch mehr Flashback youANDme – Flashback in die 90er...

Read More

SINEE – Tipp des Monats: acht Jahre FAZEmag

  Hallo lieber FAZEmag-Leser, schön, dass du auch dieses Mal wieder eine Ausgabe in den Händen hältst – eine ziemlich bedeutsame sogar – denn diesen Monat ist es die einhundertste! Deswegen schauen wir uns dieses Mal nicht nur technische Aspekte an, sondern werfen auch einen Blick auf die Entwicklung elektronischer Musik seit Gründung des Magazins Anfang 2012.   Wo warst du damals? Nimm dir einen Moment Zeit, schließe deine Augen und versetze dich zurück. Welche Musik lief bei dir zu dieser Zeit? Welche Releases bekommst du bis heute nicht mehr aus dem Kopf und welchen Künstlern bist du seit...

Read More

JANEIN – Alles andere als unentschlossen

Wer beim Schlagwort Techno nicht automatisch in Erinnerungen an längst vergangene Partys abdriftet, sondern sich auch mit dem Hier und Jetzt der Szene beschäftigt, der kommt an JANEINs Label SEELEN. nicht vorbei. In kürzester Zeit hat er es geschafft, dem Label und allen Beteiligten ein Spotlight zu verschaffen, das bereits über die Landesgrenzen hinaus reicht. Die Zahl der Unterstützer wächst rasant an und so prognostizieren wir SEELEN. eine große Zukunft, die sich, wenn es nach JANEIN geht, nicht oder nicht nur in Zahlen äußert, sondern in einem gewachsenen Wir-Gefühl. Für unsere 100. Ausgabe haben wir uns mit dem Leipziger...

Read More

Happy Birthday – „15 Years Of Blufin“!

  Happy Birthday, Blufin! Das Kölner Techno- und House-Label feiert 15-jähriges Jubiläum und veröffentlicht in dem Zuge musikalisches Material zum Mitfeiern. Andrea Engels, ehemalige Besitzerin des populären MusicMan-Record-Shops und Gründerin des Labels, hat sich für diesen Anlass etwas Besonderes überlegt: eine neue Compilation mit insgesamt 44 sagenhaften Tracks. Mit dabei sind selbstverständlich langjährige Freunde und Mitglieder des Kölner Imprints.  Das Kölner Label Blufin wurde im Jahr 2005 gegründet und hat schon mit bekannten Künstlern wie Kiko, Nicole Moudaber und Namito zusammengearbeitet. Auch bei der Jubiläums-Compilation „15 Years Of Blufin“ sind durch die Bank bekannte Namen dabei. John Acquaviva, der seinen...

Read More