MUTAZIONE
Bei Strut versteht man sich auf das Entstauben von Backkatalogen längst verschütteter Archive und Künstler. Neben dem sonstigen Afrosteckenpferd, konzentriert man sich bei vorliegendem Doppel-CD Muster auf die elektronische undergroundige musikalische Entwicklung in Italien in den 80er Jahren. Hiervon sind Strandträllerdiscoliedchen von Righera und Konsorten oder die Sabrinas dieser Welt dankbarerweise ausgenommen. Nein, es handelt sich um Raritäten, die kaum ein durchschnittlicher Mitteleuropäer zuvor gehört hat. Daher stellen die 26 Titel eine interessante und spannende Entdeckungsreise dar, die viele schöne Momente zum Vorschein bringt. So Neon und das energetische High Energy Stück “Informations Of Death“. Steht DAF und New Order in keinster Weise nach. Unangepasst bahnen sich die Beats elektronisch den Weg (Gaznevada „Going Underground“, Laxative Souls) und klingen doch so vertraut (“Daniele Ciullini – Ancora Icone“), das es gut und gern mit The Neon Judgement aufnehmen kann. Zugegeben: Man muss schon Interesse mitbringen, um sich eingehender mit diesen Themen in unserer heutigen Zeit zu beschäftigen, doch die gewonnenen Erkenntnisse und Höreindrücke werden sich markant in den Hirnwindungen festsetzen. Wer weiß, welche musikalischen Ergebnisse dieser Input für die Zukunft bringt. Abgefahrenster Tip: Spirocheta Pergoli – Romero’s Living Dead. 7/10 Carsten Becker