dvd-2418366_1280


Eine Meldung aus der Vergangenheit – nein, sie ist wirklich aktuell. Nach zehnjähriger Verfahrensdauer haben sich der Informationskreis AufnahmeMedien (IM) und die Zentralstelle für private Überspielungsrechte (ZPÜ), deren Geschäftsführung und Vertretung die GEMA übernimmt, für neue Urheberrechtsabgaben für CD- und DVD-Rohlinge geeinigt – und zwar für den Zeitraum 2008 bis 2017 und darüber hinaus mit einem Gesamtvertrag ab 1. Januar 2018.

Man kann es gar nicht glauben, Im Zeitalter von Streamingplattformen und rapide schwindender CD-Verkäufe wirkt solch eine Meldung natürlich etwas … merkwürdig. Wann habt ihr den euren letzten Rohling in der Hand gehabt?

Hier nun die aktuellen Tarife:
je einmal beschreibbare CD 1,25 Cent
je mehrfach beschreibbare CD 2,5 Cent
je einmal beschreibbare DVD 4,7 GB 2,5 Cent
je mehrfach beschreibbare DVD 4,7 GB 5 Cent
je einmal beschreibbare DVD Dual Layer 8,5 GB 5 Cent
je mehrfach beschreibbare DVD 9,4 GB 10 Cent


Das könnte dich auch interessieren:

Vinyl forever – am 21. April ist Record Store Day 
Deutscher Musikmarkt 2017: Vinyl wächst weiter 
„Freqvens“ – IKEA bringt Plattenspieler und Lautsprecher raus

 

Quelle: Informationskreis AufnahmeMedien
Foto: pixabay