Lang ist’s her: Nach zehn Jahren veröffentlicht Damian Lazarus endlich sein lang ersehntes zweites Album – “Flourish”.

Der profilierte House- und Techno-Produzent, der durch seine Party-Reihen Day Zero und Get Lost weltweite Bekanntheit erreichte, nahm sich für “Flourish” reichlich Zeit und komponierte es in vollständiger Isolation auf dem italienischen Land – und das macht sich bezahlt, denn mit seinem zweiten Album demonstriert uns der Brite abermals, welch außergewöhnliche Fähigkeit er besitzt, verschiedene Genres und Stilrichtungen zu kombinieren und wie unermüdlich seine Leidenschaft für neue Sounds ist.

Die erste Single “Mountain” bildet die Grundlage für die Story des Albums – sie zeichnet die kraftvolle Vision, die Lazarus in den ersten Tagen der Pandemie und hoch oben in den österreichischen Alpen erlebte. Die Single ist eine Anspielung auf die Trip Hop-Klassiker, die seine frühe Plattensammlung von Legenden wie Kruder & Dorfmeister ausmachten.

Zur “Mountain”-Single, die am 24. Juli und somit zwei Tage nach dem Album-Release erscheint, werden sich außerdem zwei Remixe von Tornado Wallace und Tibi Dabo gesellen.

Das Album “Flourish” erschien heute, am 22. Juli via Crosstown Rebels. Die Single “Mountain (inkl. Remixe von Tornado Wallace und Tibi Dabo) erscheint am 24. Juli, ebenfalls via Crosstown Rebels.

 

Das könnte dich auch interessieren:
Sven von Thülen (“Der Klang der Familie”) veröffentlicht Debütalbum
Westbam kündigt neue Single und Album an
“She Sleeps” – Deborah de Luca veröffentlicht neues Album