ND17 Steffen Bennemann (by Martin Lovekosi)



Das Nachtdigital Festival findet im nächsten Jahr vom 2. bis 4. August unter dem Motto „Nachtdigital Mint“ mit der bereits 22. Ausgabe im kleinen und ruhigen Bungalowdorf Olganitz statt. 2019 soll mit dem neuen Namen auch ein frischer Wind wehen. Erstmals in der Geschichte soll das Festivalticket im Vergleich zum vorherigen Jahr günstiger werden. Für 119 Euro plus 5 Euro Müllpfand könnt ihr ab dem 1. Dezember um 17:00 Uhr eure Tickets bei TixForGigs ergattern. Das Line-up für 2019 ist noch nicht bekannt. In diesem Jahr waren unter anderem Beatrice Dillon, Bjarki, Blawan, Burnt Friedman, Ben UFO, das Leipziger KANN-Label, Portable, Optimo und viele weitere Künstler zu Gast.

Das Besondere am Nachtdigital Festival? Keine 40.000 Menschen, keine langen Schlangen vor den Dixi-Klos und kein großes Mainstream-Line-up. Denn bereits seit 1998 steckt eine kleine, enthusiastische Crew ihr Herzblut in das Festival zwischen Leipzig und Dresden. Mit seiner überschaubaren Größe, der damit verbundenen familiären Atmosphäre und einem stets handverlesenem Programm bietet es eine Alternative zu lieblosem Namedropping und kommerzieller Massenabfertigung. Musikalisch widmet sich die Nachtdigital dabei sowohl klassischen als auch modernen Ausprägungen elektronischer Tanz- und Listening-Musik. Erfahrungsgemäß sind die kleinen und liebevollen Festivals ja doch die schöneren. Oder? Überzeugt euch selbst und sichert euch eure Tickets im Ticketshop von TixForGigs.

Weitere Informationen findet ihr auf www.nachtdigital.de.

ND19 - Tent by Martin Lovekosi

ND15 - Tent Stage (by Anke Guderle)
ND19 - AmbientStage (Christian Rothe)
Fotoquelle: Martin Lovekosi, Anke Guderle und Christian Rothe

 


Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2019
„Escape To Olganitz“ – Nachtdigital-Doku jetzt auf YouTube
Nachtdigital veröffentlicht das komplette Line-up