Nathan Fake



Nathan Fake hat im März sein viertes Album „Providence“ (Ninja Tune) veröffentlicht. Nun schickt er die EP „Providence Reworks: Part I“ hinterher. Dort finden sich zwei Remixe – Overmono mit einer Version von „Degreelessness“ und Olga Wojciechowskas Interpretation von „HoursDaysMonthsSeasons“ – sowie der brandneue Tracks „Bosky“. Die EP ist ab sofort verfügbar.

Das könnte dich auch interessieren:
Nathan Fake – Der Lonesome-Rider im Flow
Bonobo – Migration (Ninja Tune)
Bogus Order – Ein Vierteljahrhundert später