KOMPLETE_KONTROL_feature-details_03_gallery-expert-guidance_01_rounds_2x


Native Instruments’ CTO Mate Galic enthüllt die Zukunft der KOMPLETE KONTROL Keyboards.

Im Rahmen eines exklusiven Events auf der Musikmesse in Frankfurt hat Native Instruments eine Reihe Neuerungen für die KOMPLETE KONTROL Keyboards angekündigt: Die Veröffentlichung des neuen Instrument- und Effekt-Bundles KOMPLETE SELECT, ein umfangreiches Update der KOMPLETE KONTROL-Software sowie den Native Kontrol Standard™ (NKS™) – ein neues Format zur tiefgreifenden Integration von Drittanbieter-Plug-Ins. Diese Neuheit bedeutet einen entscheidenden Schritt im Hinblick auf die andauernde Mission von Native Instruments: Die Entwicklung fortschrittlicher, vollständig integrierter Software-/Hardware-Lösungen für Musiker und Produzenten.

“Integration bedeutet für uns, ein technisches Setup so zu gestalten, dass es sich wie ein reales Musikinstrument verhält und auch so anfühlt”, so Mate Galic, CTO von Native Instruments, “Wir haben den Native Kontrol Standard mit dem Ziel entwickelt, diese Unmittelbarkeit mit möglichst vielen Software-Instrumenten zu erreichen.”

Mit der Veröffentlichung der KOMPLETE KONTROL S-Series Keyboards hat Native Instruments 2014 neue Maßstäbe für die Integration von Software-Instrumenten gesetzt. In den folgenden Updates knüpft das Unternehmen an den Erfolg dieser Technologie an. Im Sommer 2015 wird die KOMPLETE KONTROL-Software um eine VST-Schnittstelle ergänzt, um Drittanbieter-Plug-ins zu unterstützen. Parallel führt Native Instruments den neuen Native Kontrol Standard™ (NKS™) ein. NKS geht über die Möglichkeiten derzeitiger Formate hinaus und erlaubt Entwicklern die Integration ihrer Produkte auf dem Niveau von KOMPLETE-Instrumenten. Dazu zählen Eigenschaften wie vollständiges Parameter-Mapping, Unterstützung für den Komplete-Browser, Zugang zu exklusiver KOMPLETE KONTROL-Technologie wie Light Guide und mehr. Drittanbieter-Entwicklern wird ein Software Development Kit mit Zugriff auf das NKS-Format zur Verfügung stehen. Im Hinblick auf eine bestmögliche Integration führender Software-Instrumente mit dem KOMPLETE KONTROL-System, wird das NKS-Format in Zusammenarbeit mit bedeutenden Plug-In-Herstellern und der Entwickler-Community am Markt etabliert.

KOMPLETE SELECT erscheint im Mai und erweitert sämtliche KOMPLETE KONTROL S-Series Keyboards um eine Premium-Auswahl von KOMPLETE 10 Instrumenten und Effekten. Registrierten Anwendern der KOMPLETE KONTROL S-Series Keyboards wird KOMPLETE SELECT ebenfalls kostenlos zur Verfügung stehen. Zu den enthaltenen Instrumenten zählen das Synthesizer-Flagschiff MASSIVE, das neue Sample-Piano-Instrument THE GENTLEMAN, die authentische Analog-Synth-Emulation MONARK sowie DRUMLAB, das innovative Tool für produktionsfertige akustische und elektronische Drum Sounds. Durch die Integration der KOMPLETE KONTROL-Software in KOMPLETE SELECT lassen sich nun alle einzelnen KOMPLETE-Instrumente durch S-Series-Keyboards steuern. Darüber hinaus erhalten Keyboard-Besitzer ein spezielles Upgrade-Angebot für die preisgekrönten Instrument- und Effekt-Bundles KOMPLETE 10 und KOMPLETE 10 ULTIMATE.

Die KOMPLETE KONTROL-Software erfährt ebenfalls im Mai ihr erstes Update: KOMPLETE KONTROL 1.1 erweitert die Software um viele leistungsstarke Funktionen. MIDI-Sequenzen, die mit den Smart Play-Funktionen von KOMPLETE KONTROL erzeugt wurden, lassen sich nun unbeschränkt in DAW-Umgebungen routen und aufnehmen. Auch das Senden von MIDI an Outboard-Hardware ist jetzt möglich. Ein verbessertes Preset-Management-System ermöglicht schnelles Speichern und Aufrufen von User-Presets innerhalb der KOMPLETE KONTROL-Software. Sämtliche Touch Kontrol Funktionen sind jetzt direkt am Keyboard zugänglich und liefern den Anwendern zusätzliche Steuerungsmöglichkeiten – für ein tieferes Hardware-Erlebnis mit Fokus auf der Musik, nicht auf dem Laptop-Bildschirm. Das anhaltende Engagement zur weiteren Entwicklung dieses Systems wird darüber hinaus durch die Erweiterung des Portfolios der KOMPLETE KONTROL S-Series bekräftigt.

KOMPLETE SELECT enthält MASSIVE, PRISM, SCARBEE MARK I, SOLID BUS COMP, DRUMLAB, THE GENTLEMAN, VINTAGE ORGANS, MONARK, RETRO MACHINES und WEST AFRICA.

KOMPLETE SELECT ist in allen KOMPLETE KONTROL S-Series-Keyboards enthalten und steht allen registrierten KOMPLETE KONTROL-Anwendern kostenlos zur Verfügung. Nach erfolgter Software-Registrierung erhalten Besitzer von KOMPLETE KONTROL per E-Mail einen Download-Link und ihre Seriennummer. Registrierte MASCHINE-User erhalten KOMPLETE SELECT ebenfalls als kostenlosen Download und können ihre MASCHINE-basierten Produktionen um ein riesiges Spektrum von Sounds erweitern.

Das KOMPLETE KONTROL 1.1-Software-Update ist im Mai 2015 über das NI Service Center als kostenloser Download erhältlich.

Zusätzliche Infos zu KOMPLETE KONTROL sind erhältlich auf:
www.native-instruments.com/thefutureofkompletekontrol

Das könnte auch interessant sein:
AKAI präsentiert einen neuen Mixer

AIAIAI stellt seinen TMA-2 Modular vor
Musikmesse 2015 – Herz, was willst du mehr?
Pioneer DJ präsentiert neue professionelle Studiomonitore 
Magda und Nyma haben den Versus-Controller entwickelt
Traktor Kontrol D2 – The Next Generation