ni_thrill
Native Instruments präsentiert THRILL, ein Instrument, das live gespielte Soundtracks für Filme, Games, Klanginstallationen und Theaterproduktionen möglich macht. THRILL verbindet die epische Kraft eines Orchesters mit tiefgründigem Sounddesign und einem Performance-orientierten Interface.


Im Mittelpunkt der 30 GB umfassenden Sound-Library stehen mehr als 963 Sounds und eine X-Y-Steuerung zum Modulieren von Effekten und Morphen zwischen Sounds. Diese Steuerung gibt Komponisten und Sound Designern eine völlig neue Fähigkeit an die Hand: Komplexe cineastische Texturen und Build-ups in Echtzeit spielen zu können. Die X-Y-Steuerung lässt sich intuitiv bedienen und blendet je nach gewähltem Preset zwischen Klangquellen, Effekten, Intensitätsstufen, der Anzahl musikalischer Layer und weiteren Parametern über. Der X-Y-Modulator kann via Trackpad, Tablet oder sogar Smartphone-Touchscreen (via TouchOSC) kontrolliert werden, was ein nie dagewesenes Maß an Interaktion zwischen Sound und Geschehen ermöglicht.

Native Instruments hat THRILL in Zusammenarbeit mit dem Sounddesigner Uli Baronowsky von Galaxy Instruments entwickelt, der auch schon die NI-Instrumente RISE & HIT und UNA CORDA entwickelt hat. THRILL läuft in KONTAKT 5 und im kostenlosen KONTAKT 5 PLAYER und kostet 299 EUR.

Das könnte dich auch interessieren:
Native Instruments veröffentlicht UNA CORDA in Zusammenarbeit mit Nils Frahm
Angriff auf Ableton? Maschine Jam von Native Instruments