Neil Flynn Louise Lossless


Hinter Neil Flynn verbirgt sich nicht der psychopatisch-lustige Hausmeister aus Scrubs, sondern ein gebürtiger Ire, der mittlerweile in Berlin lebt. Mit „Louise“ kommt einer der ersten Werke von Flynn auf dem jungen Label Lossless in die Plattenläden. Die EP besteht aus „Louise“ und „Connemara“ sowie einem Remix von SBTH zu „Louise“. Der titelgebende Track gibt sich mythisch und ausschweifend. So schön die Klangsprache auch ist, verliert sich der Track leider ab einer gewissen Zeit in seiner Monotonie. „Connemara“ hingegen ist kurzweiliger, mit einer etwas gehetzten Melodie, die von hallenden Vocals verfolgt wird. Stimmungsmäßig versteht es Flynn auf jeden Fall, ein überzeugendes Debüt zu geben. Labelkollege SBTH verleiht mit seinem Remix zu „Louise“ auch die nötige Abwechslung im Arrangement, um den Track zu steigern. Der Song verzaubert, sobald die Vocals einsetzen. Wer auf melodieverliebte Platten in verlustfreier Qualität steht, sollte sich das Label anschauen, denn im noch kleinen Backkatalog finden sich einige Schmankerl. 8/10 BRNK

Das kann dich auch interessieren:
Neil Flynn auf Facebook
Lossless auf Facebook