3C_black_web

Neuauflage – Kult-Moog ist wieder zu haben


Künstler wie Giorgio Moroder oder Wendy Carlos machten ihn weltberühmt und er war sozusagen das Vorbild des berühmtesten Synthesizers der Welt, des Minimoog. Die Rede ist vom IIIc „Cabinet“  Synthesizer aus dem Jahre 1970. Die Moog-Entwickler haben nun entschieden, diesen in einer auf 25 Exemplare limitierten Serie wieder aufleben zu lassen. Dafür werden ausschließlich Bauteile des Originals benutzt, um die Magie des riesigen Synthesizers in die heutige Zeit zu übertragen. Natürlich hat das auch seinen Preis: Wer Besitzer eines neuen Moog IIIc sein möchte, muss dafür 35.000 Dollar hinlegen. Vielleicht überzeugt euch ja folgendes Video:

Das könnte dich auch interessieren:
10 Mal Technik, ohne die Techno undenkbar wäre
FAZEmag Jahrespoll 2016: Technik (Hardware)