marvin


Nachdem wir gestern bereits in zwei Artikeln über die Klagewelle gegen einen Farbgefühle-Franchise-Nehmer berichtet hatten (nachzulesen hier und hier), meldete sich gestern ein Kunde von Surray Entertainment zu Wort. Diesem Kunden und so auch uns liegen Unterlagen vor, aus denen hervorgeht, dass Dominik S. in mehreren Fällen weder Zahlungen geleistet hat noch bei Gerichtsverhandlungen erschienen ist. Allerdings geht aus diesen Schreiben auch hervor, dass Twinfalcon von dem Geschäftsgebahren seitens Surray Entertainment unterrichtet wurde, dieses aber mit dem Hinweis: ‚man wisse von diesen Unregelmäßigkeiten nichts‘ abtat.

Hier der Schriftverkehr.

kraus 1

kraus 2

Das könnte euch auch interessieren:
Razzia bei illegaler Techno-Party in Offenbach

Daran erkennst du einen Dealer
Sven Wittekind äußert sich zur Schlägerei im Club
Chaos in Supermarkt nach abgesagtem Holi-Festival