Album_Cover_2500x2500_300dpi
Reptile Youth lassen ihre Fans nicht lange warten und veröffentlichen im kommenden März ihr zweites Album „Rivers That Run For A Sea That Is Gone“. Wer Reptile Youth einmal live erlebt hat, wird dieses Erlebnis wohl so schnell nicht mehr vergessen. Im letzten Jahr stellten die Jungs aus Kopenhagen Europas Festivalbühnen auf den Kopf und performten die Songs ihres 2011 erschienenen Debüt „Reptile Youth“ exzessiv. Ihr am 7. März 2014 erscheinendes zweites Album soll eine Gegenbewegung zu vergangenen Schandtaten sein: Unsere Shows wurden damals ziemlich gehyped und jeder hat uns vollgelabert, wie Punk wir auf der Bühne seien. Also dachten wir uns: Was ist das Punkigste, was wir an diesem Punkt machen können? Ein Pop-Album! Zehn Tracks veröffentlichen die Dänen, die mit dem aufstrebenden Produzent Jens Bens aufgenommen wurden. Gemixt wurden sie schließlich von Brian Thorn, der schon an Alben wie Bowies „The Next Day“ oder „The Suburbs“ von Arcade Fire mitwirkte.


Tracklist:
01. Above
02. Colours
03. Rivers That Run For A Sea That Is Gone
04. Structures
05. Where You End I Begin
06. We’re All In Here
07. Two Hearts
08. JJ
09. All Of The Noise
10. Diseased By Desire

www.reptileyouth.com

Das könnte dich auch interessieren:
Reptile Youth – Reptile Youth Remixed (hfn music)
Reptile Youth – Reptile Youth (hfn music/RTD)