Bildschirmfoto 2015-06-30 um 01.04.00
Täglich landen sie in rauen Mengen der Mailbox: Pressemitteilungen. Natürlich geht es in erster Linie um Musik: DJ Wasweißich veröffentlicht sein neues Album, DJ Schlagmichtot legt auf Ibiza auf, Max Mustermann spielt einen exklusiven Live-Act. Dazu kommt noch das Neueste aus den Bereichen Technik, Gadgets, Mode … und eben die PMs, die ihr Ziel etwas verfehlt haben oder doch etwas anderes im Schilde führen.
Zu letzterer Kategorie gehört wohl die Mail mit dem Schnarchstopper. Da klicken doch bestimmt viele drauf, welcher Schnarcher wünscht sich nicht von seinem Leiden erlöst zu werden, um damit die nächtlichen Konflikte mit PartnerIn zu umschiffen? Ein kurzer Blick auf die E-Mail-Adresse lässt aber nichts Gutes erahnen, sieht nicht so richtig nach einer offiziellen Firmenadresse aus: engelt7mwf7florenz@jnzyyl.com


Plattformwagen
„Sie werden froh sein, diesen Plattformwagen zu haben. Universell einsetzbar.“
Zu erster Kategorie gehört eine Mail aus dem Hause Kerner Vertrieb. Dort wurde uns ein Gewerbe-Transportwagen angebotet. Evt. dachte man in der Firmenzentrale an die Vinyl-DJs mit ihren Unmengen von Platten, die sie immer mitschleppen müssen? Wir können uns allerdings nicht vorstellen, wie Sven Väth mit so einer Karre zur Bühne vom Love Family Park eiert …

Das könnte dich auch interessieren:
Gilette präsentiert: Dr. Lektroluv & DJs from Mars – razieren ohne Limit
Die Jägermeister #Shotmachine geht auf Tour
15 Dinge, die wir auf Festivals nicht brauchen