Neues Konzeptalbum von Jeff Mills im Anflug – “Mind Power Mind Control”

Jeff Mills veröffentlicht am 20. Mai 2022 ein Konzeptalbum, das auf den Namen “Mind Power Mind Control” hören wird. Seine Aufgabe: den Hörer mit seinen neun Tracks auf eine Reise in das Labyrinth seines eigenen Geistes mitzunehmen und ihn mit dem konfrontieren, was vor ihm liegt.

Der US-Amerikaner hat dabei nach eigener Aussage den Schwerpunkt dieses Projekts auf die Kunst der mentalen Überredung gelegt und darauf, wie der Verstand sowohl kontrollieren kann als auch anfällig für Unterwerfung ist. Demnach ermöglicht dies einen kreativen und vertieften Blick auf ein Thema, das jeden Menschen und jede Lebensphase betrifft, denn „wie wir etwas wahrnehmen oder empfinden, ist Teil unseres evolutionären Überlebensmusters“.

Da es keine exakte geistige Kompatibilität zwischen uns allen gäbe, seien Spekulationen und falsche Vorstellungen nicht vorbildlich, so dass die Betonung auf der Präsentation von Fakten, Ideen und Methoden und dem, was wir durch Beispiele als wahr erkannt haben, die Hauptpunkte seien, die den Gesamtzweck dieses Albumprojekts bestimmen – so der 58-Jährige.

Mind Power Mind Control wird am 20. Mai 2022 auf Axis veröffentlicht.

Tracklist:

Vinyl
A1. Crossing The Threshold
A2. Scarlet
A3. Vibrant Sanguine
B1. Hatsumi
C1. Vermillion
C2. Horizons
D1. Transmutation

Digital
1. Crossing The Threshold
2. Scarlet
3. Hatsumi
4. Vibrant Sanguine
5. Transmutation
6. Vermillion
7. Radiance (digital bonus)
8. Units (digital bonus)
9. Horizons

Hier könnt ihr schon reinhören:

Das könnte dich auch interessieren:
Mallorca Live Festival: buntes Programm mit Jeff Mills, Editors, Peggy Gou u. v. m.
The Crave Festival 2022: Jeff Mills, Nina Kraviz und Ben Sims kommen nach Den Haag
“Gier auf hohe Gagen” – Oliver Deutschmann schießt gegen Sven Väth und Jeff Mills