My Favorite Robot



Das kanadische Trio My Favorite Robot veröffentlicht am 10. Mai ihr erstes Mixalbum “Crossing Wires 001”. Die Compilation wird aus komplett exklusiven und bisher unveröffentlichten Tracks bestehen, unter anderem mit Inxec & Droog, Alan Fitzpatrick, Fairmont, Timo Maas, Jonny Cruz und James Teej.

My Favorite Robot besteht aus Jared Simms, James Teej und Voytek Korab. Seit 2002 sind Jared und Voytek als My Favorite Robot unterwegs, vor fünf Jahren gründeten sie ihr eigens Label My Favorite Robot Records und James Teej stieß hinzu.

my favorite robot looking for frost

Für dieses Jahr kündigt sich außerdem das erste Studioalbum der drei an. Eingeleitet wird das Album durch die Single “Looking For Frost” auf No. 19 Music. Diese erscheint am 20.05. und umfasst neben dem Original auch Remixe von Juan Maclean und Louie Fresco. Das Album wird ebenfalls auf No. 19 Music veröffentlicht werden, ein Termin steht noch nicht fest.

“Crossing Wires 001” erscheint am 10.05. auf dem eigenen Label My Favorite Robot Records.

Tracklist:my favorite robot crossing wires 001
01. Jori Hulkkonen – Children of the Concrete
02. Stefan Z – Love Tonight
03. James Teej – I Like to Clip (Original Mix)
04. Lomez – Casino Dreams / Jonny White & Kenny Glasgow – The Creep (Kenny Glasgow’s in C Minor Mix)
05. Jonny Cruz – Increase the Dose
06. Inxec & Droog – They Wos’
07. The Revenge – Maia
08. Tim Paris ft. Georg Levin – Golden Ratio (John Tejada Remix)
09. Alan Fitzpatrick – An Extension Of You (Fitzpatrick’s Sleezy Dub)
10. Jordan Dare – Ice Fields
11. Fairmont – Libertine (Nitin & Clayton Steele Remix)
12. Timo Maas – Dancing For My Pleasure
13. HearThuG – L.O.V.E is Mysterious
14. Saytek – Automatic Thought
15. Eric Volta ft. Forrest – To Exist on a Faint & Sombre Light

Das könnte dich vielleicht auch interessieren:
No.19 Music präsentiert den “Spring 2013 Sampler”
James Teej taucht ab in den “Eight Bit Ocean”
Sid Le Rock bringt “Busted With A Bag Of Bliss” (My Favorite Robot)