nicopusch


 

Das zweite Album des Rostockers Nico Pusch bietet Musik, an der man sich in der kalten Jahreszeit erwärmen kann. Gleich einem wohligen Kamin liefern die 16 Stücke des Albums Piano-getriebene Geborgenheit und darüber hinaus sommerlich-leichte Vibes. Was melodiös und deephousy beginnt, wird durch etwas fordernde Dancefloor-Stomper wie „Ben‘s Song“ oder „Rise Up“ (zusammen mit Kindred Spirits) auch für Techhouse-DJs zu Peaktime-Zeiten einsetzbar. Im Gegensatz zu vielen anderen Artistalben klingt „Different Worlds“ dabei wie aus einem Guss und lässt keine Wünsche offen. „We Got It“ ist mein persönlicher Favorit, da er einen großartigen Old-School-Vibe transportiert. Viele der hier enthaltenen Stücke werden uns über den Sommer hinweg begleiten. Garantiert. 10/10 tseb