In den Niederlanden steigen die Corona-Neuinfektionen sehr stark an, unsere Nachbarn sind zur Zeit weitaus schlimmer betroffen als wir in Deutschland – am Dienstag gab es über 7400 Neuinfektionen. In den Städten Amsterdam, Rotterdam und Den Haag mussten sogar die Notaufnahmen von Krankenhäusern zeitweise geschlossen werden.

Der niederländische Premierminister Mark Rutte hat auf einer Pressekonferenz neue Maßnahmen verkündet, u. a. werden Kneipen, Cafés und Restaurants geschlossen, ab 20 Uhr darf kein Alkohol und Cannabis verkauft werden. Bürger*innen dürfen zudem nur noch maximal drei Gäste zu Hause empfangen.

Außerdem verkündete er, dass Clubs so lange geschlossen bleiben, bis es einen Impfstoff gegen Covid-19 geben wird.

Krasse Ansage. Alternativlos oder sagt ihr?

 

Das könnte dich auch interessieren:
Vorbild Österreich: Kulturbranche gerettet?
Fatboy Slim redet Tacheles und kritisert ignorantes Verhalten der Regierung
Neue Corona-Schnelltests – Hoffnung für die Clubs?
  

Quelle: djmag.com