rex club


„Rien ni personne n’empêchera Paris de danser“! Nichts und niemand wird Paris davon abhalten zu tanzen! Dieses Statement haben die Pariser Clubs heute gemeinschaftlich veröffentlicht.

Am folgenden Wochenende werden alle Clubs in Paris öffnen – allerdings mit zusätzlichen Sicherheitsvorkehrungen aufgrund der Anschläge vom vergangenen Freitag.

Das Statement der Clubbesitzer Paris, das diese zusammen verfasst haben, lautet:
„Musik, Tanzen, Erfahrungen teilen, sich treffen, soziale Bünde knüpfen und Vielfalt sind Werte, die wir transportieren und Werte, die von Terroristen angegriffen wurden.“

Das Statement bestätigt, dass die wichtigsten Clubs der Stadt, darunter A La Folie Paris, Badaboum, Batofar, Concrete, Djoon, Faust, Glazart, Gibus, Java, La Machine Du Moulin Rouge, Le Queen, Rex Club, Social Club, Showcase, Virgo, Wanderlust, YoYo – Palais de Tokyo und Zig Zag, alle an diesem Wochenende wieder öffnen werden, nachdem die Clubs am vergangenen Freitag nach den Terroranschlägen geschlossen hatten.

Allerdings wird es zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen geben wie Minimierung der Schlangen vor den Clubs und Einschränken der Raucherbereiche, damit sich keine großen Gruppen lange im Freien aufhalten.

Das könnte euch auch interessieren:
15 Clubs, in denen ein DJ aufgelegt haben sollte
Star-DJs, die heute niemand mehr kennt
15 Clubs, die ihr nicht vergessen könnt
15 Techno-Tracks, die wir immer wieder gerne hören