Breakdance, Deejaying, Graffiti und Rap: In Kooperation mit Porsche präsentiert Niko Hüls aka Niko Backspin sein Buch „Hip Hop Kultur – Ein Roadtrip durch Europa“.

Als Teil der „Back To Tape“-Content-Reihe erscheint nun ein 212-seitiges Buch – ein Reise- und Kulturführer, der die Entwicklung des Hip-Hop-Phänomens in Europa beleuchtet. „Dieses Buch ist eine Einladung, der europäischen Hip-Hop-Kultur mit all ihrer Vielfalt offen und positiv zu begegnen“, sagt Hüls, Herausgeber des Hip-Hop-Magazins „Backspin”.

2018 erschien bereits der „Back-To-Tape“-Film, für den Niko Hüls durch Deutschland reiste, um sich mit den Wurzeln der deutschen Rap-Kultur zu befassen.

In dem Buch finden sich Portraits von europäischen Hip-Hop-Pionieren wie Kool Savas, Lord Esperanza, Edson Sabajo, Falsalarma, Lars Pedersen oder den Flying Steps. Darüber hinaus werden in dem Schriftwerk unter anderem Themen wie der Einfluss der Jugendkultur auf die deutsche Sprache und auf Kleidungsstile sowie die Entwicklung von Rap behandelt. Eine weitere Kernthematik ist die Verbundenheit zu Werten wie Respekt, Pioniergeist und Integration.

Sämtliche Erlöse aus dem Buchverkauf spenden Porsche und Niko Hüls an Viva Con Agua.

Weitere Infos findet ihr hier.

Das könnte dich auch interessieren:
„Kein Hip-Hop-Nazi“ – Haftbefehl und seine Liebe zu Techno
Robert-Johnson-Resident releast ersten Hip-Hop-Track
Felix von FJAAK präsentiert sein Hip-Hop Alter Ego: DJ Piper